Blog

C-Jugend weiblich gegen TV Steinheim

TSV Heiningen – TV Steinheim  22 : 31 ( 8 : 13 ) Die erste Halbzeit begann für unsere Mädels vielversprechend. Man ging nach 2 Minuten in Führung und verteidigte erfolgreich das eigene Tor. Doch der TV Steinheim kam immer besser ins Spiel, ging nach knapp 20 Minuten in Führung und konnten diese bis zur […]

TSV Heiningen – TV Steinheim  22 : 31 ( 8 : 13 )

Die erste Halbzeit begann für unsere Mädels vielversprechend. Man ging nach 2 Minuten in Führung und verteidigte erfolgreich das eigene Tor. Doch der TV Steinheim kam immer besser ins Spiel, ging nach knapp 20 Minuten in Führung und konnten diese bis zur Halbzeitpause auf 8 : 13 Toren ausbauen.

Nach der Haltzeitpause änderte sich das Bild für die Staren leider nicht. Der Gegner war  schneller und treffsicherer und so mussten sich unsere Mädels mit 22 : 31 geschlagen geben.

Es spielten für den TSV: Sarah Eisenberger ( Tor ), Jolina Dehmel, Sophie-Marie Bischoff, Sunny Ehrmann, Jana Fink, Leonie Roth, Carolin Grünenwald, Helen Seyfang, Paula Urban, Alessia Bölzle und Vivian Krainik.

 

Cw: Toll gekämpft

TSV Heiningen – TV Brenz 28 : 24  ( 13 : 15 )   Zuhause trafen die Heininger Mädels am Samstagmittag auf den TV Brenz. Der TV Brenz startete gleich durch und nach nur 4 Minuten lagen unserer Mädels mit 0 : 4 Toren zurück. Man musste sich erst auf den Gegner einstellen, was im […]

TSV Heiningen – TV Brenz 28 : 24  ( 13 : 15 )

 

Zuhause trafen die Heininger Mädels am Samstagmittag auf den TV Brenz.

Der TV Brenz startete gleich durch und nach nur 4 Minuten lagen unserer Mädels mit 0 : 4 Toren zurück. Man musste sich erst auf den Gegner einstellen, was im Laufe der ersten Halbzeit auch immer mehr gelang. Mit viel Kampfesgeist kam man heran und ging mit einem 13 : 15 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit gaben unsere Mädels alles, die Abwehr stand sehr gut und im Angriff ließ man nichts unversucht. Eine sehr gute kämpferische Leistung !

Der TV Brenz musste sich beim Schlusspfiff mit 28 : 24 klar geschlagen geben.

Es spielten für den TSV: Sarah Eisenberger ( Tor ), Paula Urban, Sunny Ehrmann, Leonie Roth, Leonie Schrapp, Helen Seyfang,  Maja Haux und Sophie-Marie Bischoff

Cw: TV Altenstadt – TSV Heiningen 25 : 15

Zum letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr fuhren die Heininger Mädels zum TV Altenstadt nach Geislingen. Der Tabellenzweite TV Altenstadt machte gleich zum Spielbeginn viel Druck. Die Heininger Abwehr war gefordert, aber auch im Angriff hatten die Mädels Schwierigkeiten. So ging man mit 12 : 7 Rückstand in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit stand zwar […]

Zum letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr fuhren die Heininger Mädels zum TV Altenstadt nach Geislingen.

Der Tabellenzweite TV Altenstadt machte gleich zum Spielbeginn viel Druck.

Die Heininger Abwehr war gefordert, aber auch im Angriff hatten die Mädels Schwierigkeiten. So ging man mit 12 : 7 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit stand zwar die Abwehr besser, aber zum Schlusspfiff gewann der TV Altenstadt mit  25 : 15.

Es spielten für den TSV: Sarah Eisenberger und Sophie Straus (Tor),    Jolina Dehmel, Jana Fink, Paula Urban, Sunny Ehrmann, Leonie Roth, Carolin Grünenwald, Helen Seyfang, Leonie Matuszcyk, Maja Haux und Alessia Bölzle.

 

C-weiblich gewinnt gegen den TSG Schnaithheim 2

TSG Schnaithheim 2 –  TSV Heiningen  14 : 20  ( 8 : 8 ) Nach fast vierwöchiger Spielpause fuhren unsere Mädels zur TSG Schnaithheim. Die erste Halbzeit erwies sich für die Staren als recht herausfordernd. Die Abwehr der Schnaithheimer stand gut und ein Durchkommen war sehr schwierig. Halbzeitstand 8 : 8 . In der zweiten […]

TSG Schnaithheim 2 –  TSV Heiningen  14 : 20  ( 8 : 8 )

Nach fast vierwöchiger Spielpause fuhren unsere Mädels zur TSG Schnaithheim.

Die erste Halbzeit erwies sich für die Staren als recht herausfordernd. Die Abwehr der Schnaithheimer stand gut und ein Durchkommen war sehr schwierig. Halbzeitstand 8 : 8 .

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild. Man wollte sich dieses Spiel auf keinen Fall nehmen lassen, es wurde hervorragend gekämpft und es fanden sich immer mehr Lücken in der gegnerischen Abwehr. 10 Minuten vor Spielende konnten sich die Heininger Mädels endgültig durchsetzen und gewannen dieses Spiel mit 14 : 20 Toren.

Es spielten für den TSV: Sarah Eisenberger ( Tor ), Jolina Dehmel, Sophie-Marie Bischoff, Leonie Roth, Carolin Grünenwald, Helen Seyfang, Paula Urban, Maja Haux und Leonie Schrapp.

 

Cw: Staren deutlich überlegen

JSG Rosenstein – TSV Heiningen  10 : 32  ( 3 : 17 )

JSG Rosenstein – TSV Heiningen  10 : 32  ( 3 : 17 )

 

Unsere Mädels fuhren nach bislang vier, meist knappen Niederlagen, zum JSG Rosenstein nach Mögglingen.

Schon in den ersten 5 Minuten war klar, dass die Staren hoch überlegen waren.

Die Tore für Heiningen fielen im Minutentakt und in der Abwehr war kein Durchkommen.

Erst in der 13. Minute gelang den Rosensteiner Mädels ihr erstes Tor zum 1:13.

Zur Halbzeitpause lagen die Staren mit 3 : 17 Toren vorn.

Auch die zweite Halbzeit zeigte kein anderes Bild. Die Heininger Mädels dominierten weiterhin und zum Spielende stand es 10 : 32 für den TSV Heiningen.

Kompliment Mädels !

Es spielten für den TSV: Sarah Eisenberger ( Tor ), Jolina Dehmel, Jana Fink, Sophie-Marie Bischoff, Sunny Ehrmann, Leonie Roth, Carolin Grünenwald, Helen Seyfang, Paula Urban, Maja Haux und Leonie Schrapp.

 

Cw: Leider wieder Niederlage

TV Steinheim/Albuch – TSV Heiningen 24 : 18  ( 13 : 6 )

TV Steinheim/Albuch – TSV Heiningen 24 : 18  ( 13 : 6 )

 

Bei schönstem Herbstwetter fuhren unsere Mädels nach Steinheim / Steinbuch.

 

Der Tabellenerste TV Steinheim/Albuch übernahm in den ersten 10 Minuten das Spiel und erspielte sich mit vielen Gegensprints einem Vorsprung von 8 : 2 . Erst spät kamen die Staren ins Spiel und konnten bis zur Halbzeitpause auf 13 : 6 aufholen.

 

In der zweiten Halbzeit lief es für unsere Mädels besser. Mit viel Kampfgeist gelang es Ihnen zur Mitte der zweiten Halbzeit auf 15 : 11 heranzukommen. Doch die Kräfte ließen nach und zum Schlusspfiff gewann der TV Steinheim / Albuch das Spiel mit 23 : 18.

 

Es spielten für den TSV: Sarah Eisenberger ( Tor ), Jolina Dehmel, Jana Fink, Sophie-Marie Bischoff, Sunny Ehrmann, Carolin Grünenwald, Helen Seyfang, Paula Urban, Maja Haux und Leonie Schrapp.

 

Cw: Niederlage im ersten Heimspiel

C-weiblich – TV Altenstadt  14 : 17   (4 : 8)

C-weiblich – TV Altenstadt  14 : 17   (4 : 8)

 

Zum ersten Heimspiel in dieser Saison empfingen unsere Mädels den TV Altenstadt.

 

In der ersten Halbzeit standen beide Abwehren gut, nur im Angriff waren die Mädels aus Altenstadt etwas erfolgreicher.

 

In der zweiten Halbzeit verschärfte der TV Altenstadt seine Spielweise, was zur Konsequenz hatte, das in der 36. Minute einer seiner Spielerin mit einer roten Karte das Spiel verlassen musste. Der TSV konnte zwar etwas aufholen, doch zum Spielende lagen die Staren mit 3 Toren zurück und mussten sich geschlagen geben. Endstand 14 : 17.

 

Es spielten für den TSV: Sarah Eisenberger ( Tor ), Jolina Dehmel, Sophie-Marie Bischoff, Leonie Roth, Carolin Grünenwald, Helen Seyfang, Paula Urban, Rebecca Wildgrube, Maja Haux, Alessia Bölzle und Leonie Schrapp.

Cw: Niederlage im ersten Spiel

TV Brenz – C-weiblich  25 : 18  (11 : 9)

TV Brenz – C-weiblich  25 : 18  (11 : 9)

 

Spielbericht vom 15.09.2018

 

Zum Saisonauftakt fuhren unsere Mädels zum TV Brenz nach Sontheim.

 

Der Torwart hatte sich leider am Trainingstag zuvor verletzt, und daher musste ein Feldspieler die Torwartrolle übernehmen.

Die erste Halbzeit zeigte ein ausgeglichenes Spiel. Es wurde auf beiden Seiten gut gekämpft, kein Team hatte lange die Nase vor. So ging man mit 11 : 9 für den TV Brenz in die Halbzeitpause.

 

Doch in der zweiten Halbzeit kam bei den Staren ein Einbruch, der vom Gegner mit einer Führung von 6 Toren quittiert wurde.

 

Leider gelang es den Mädels nicht mehr, diesen Rückstand aufzuholen. Und sie mussten sich am Ende mit 25 : 18 geschlagen geben.

 

Es spielten für den TSV: Gzime Sejdiu ( Tor ), Jolina Dehmel, Jana Fink, Sophie-Marie Bischoff, Sunny Ehrmann, Leonie Roth, Carolin Grünenwald, Helen Seyfang, Paula Urban, Rebecca Wildgrube, Maja Haux, Miriam Steinbach und Alessia Bölzle.

 

 

 

Dw: Gut gekämpft

SG Bargau / Bettringen – TSV Heiningen 18 : 19 ( 6: 8 )

SG Bargau / Bettringen – TSV Heiningen 18 : 19 ( 6: 8 )

Zum ersten Spiel im neuen Jahr empfing der SG Bargau / Bettringen unsere Mädels vom TSV.

Der SG Bargau / Bettringen erzielte zwar gleich die ersten beiden Tore, dies brachte unsere Spielerinnen jedoch nicht aus der Ruhe. Sie holten rasch auf, glichen aus und gingen in Führung. Zur Halbzeitpause stand es 6 : 8 für die Staren.

In der 2. Halbzeit lief es nicht ganz so gut.

Den Mädels von SG Bargau / Bettringen gelang es heranzukommen. Das Spiel wurde schneller und aktionsreicher. In der letzten Spielminute fiel der Ausgleichtreffer. Doch die Heiningerinnen behielten die Nerven und konnte das Siegestor noch in den letzten Sekunden erzielen. Somit stand es beim Schlusspfiff 18: 19 für den TSV.

Es spielten für den TSV: Leonie Matuszcyk und Sophie Strauss ( Tor ),

Sophie-Marie Bischoff, Sarah Eisenberger, Vanessa Hadyk, Leonie Schrapp,Lina Sbrezesny, Paula Urban, Miriam Steinbach, Helen Seyfang,

Hannah Seyfang und Lilly Oechsle.

 

Dw: Gewonnen !

D-weiblich  –  FA Göppingen  16 : 14  (9: 7)

D-weiblich  –  FA Göppingen  16 : 14  (9: 7)

 

Der TSV empfing zuhause den Frisch Auf Göppingen.

Das Hinspiel am 25.11. ging knapp verloren, daher wollten unsere Mädels dieses Mal unbedingt den Sieg !

Sie gingen hoch motiviert ins Spiel. Das Führungstor der Frisch Auf Mädels beeindruckte die Staren wenig. Der Ausgleich folgte sofort. Zur Halbzeitpause führten unsere Mädels mit 9 : 7 Toren.

In der 2. Halbzeit kamen die Mädels von Frisch Auf noch bis auf ein Unentschieden heran, doch der TSV behielt die Nerven. So stand es beim Schlusspfiff 16 : 14.

Der Jubel bei den Mädels war riesig !

 

Es spielten für den TSV: Leonie Matuszcyk ( Tor ), Sophie-Marie Bischoff, Sarah Eisenberger, Vanessa Hadyk, Leonie Schrapp, Lina Sbrezesny, Paula Urban, Miriam Steinbach, Helen Seyfang, Sophie Koerber und Hannah Seyfang.