htimage0

Abenteuerspielplatz

htimage1

Corona-Virus

htimage2

Geschäftsstelle

htimage3

Kursprogramm

htimage4

Vorstand

htimage5

Abteilungen

htimage6

Voralb-Kooperation

htimage7

Gaststätte Starennest

htimage8

Vereinssatzung

Willkommen beim TSV Heiningen!

News

Jetzt anmelden: Abenteuerspielplatz in der TSV-Halle

Für viele Familien ist die augenblickliche Situation alles andere als einfach: Der coronabedingte Lockdown schränkt die Möglichkeiten, gemeinsam mit den eigenen Kindern etwas zu unternehmen, ganz erheblich ein. Statt Spaß, Bewegung und Aktivität herrschen zuhause immer öfter Frust und Langeweile und die eigene Wohnung ist schließlich auch nur bedingt zum Toben geeignet. Daher schafft der […]

Für viele Familien ist die augenblickliche Situation alles andere als einfach: Der coronabedingte Lockdown schränkt die Möglichkeiten, gemeinsam mit den eigenen Kindern etwas zu unternehmen, ganz erheblich ein. Statt Spaß, Bewegung und Aktivität herrschen zuhause immer öfter Frust und Langeweile und die eigene Wohnung ist schließlich auch nur bedingt zum Toben geeignet.

Daher schafft der TSV Heiningen einen Abenteuerspielplatz für Familien: Wir wollen in unserer TSV-Halle und in unserem Gymnastikraum Bewegungslandschaften für Kinder in den Altersgruppen 1 bis 3,5 Jahre, Kindergartenalter und Grundschulalter aufbauen und sie einzelnen Familien unter der Woche montags bis freitags stundenweise zur Nutzung zur Verfügung stellen. Dabei richtet sich das Angebot zum einen an unsere Vereinsmitglieder, die es kostenlos nutzen können, aber auch an Nichtmitgliederfamilen, von denen wir dafür eine kleine Spende nach eigenem Ermessen erbitten. Geplant ist, die ersten Einheiten schon in der kommenden Woche, also in der Woche ab dem 3. Mai 2021 durchführen zu können.

Alle näheren Informationen zum TSV-Abenteuerspielplatz, zu der Anmeldung und zu den sonstigen Modalitäten gibt’s hier.

TSV nutzt Lockdown für Erneuerungsmaßnahmen in der TSV-Halle

Nachdem die Sportstätten in unserem Land weiterhin für den Vereinssport geschlossen bleiben müssen, hat sich die Vorstandschaft des TSV dazu entschlossen, den Lockdown für Erneuerungsmaßnahmen in der TSV-Halle zu nutzen. So sind im Augenblick Handwerker einer Spezialfirma im Haus, die damit beschäftigt sind, die bisherigen Garagentore zwischen Haupthalle und Gymnastikraum sowie Türen in der Halle […]

Nachdem die Sportstätten in unserem Land weiterhin für den Vereinssport geschlossen bleiben müssen, hat sich die Vorstandschaft des TSV dazu entschlossen, den Lockdown für Erneuerungsmaßnahmen in der TSV-Halle zu nutzen. So sind im Augenblick Handwerker einer Spezialfirma im Haus, die damit beschäftigt sind, die bisherigen Garagentore zwischen Haupthalle und Gymnastikraum sowie Türen in der Halle durch neue zu ersetzen, die den inzwischen geltenden veränderten Unfallverhütungsvorschriften entsprechen.

Damit erfolgt der vorläufige Schlusspunkt der Generalsanierung der TSV-Halle, die über mehrere Jahre hinweg durchgeführt wurde. So wurde u. a. eine Photovoltaikanlage auf dem Hallendach installiert, in der Halle und im Gymnastikraum neue Hallenböden verlegt, die Elektroinstallationen erneuert, eine neue Heizung eingebaut, Prallschutzwände installiert, im Gymnastikraum eine Bodenheizung eingebaut, in der Halle die Beleuchtungstechnik erneuert und die Außenfassaden neu gestrichen.

Wenn dann die Erneuerung  der Tore und Türen in der Halle erfolgt ist und die dadurch dann noch in der Folge erforderlichen Rest-, Aufräum- und Reinigungsarbeiten durchgeführt sind, geht damit ein wichtiges Hallenertüchtigungsprojekt zu Ende, in dessen Verlauf von Vereinsmitgliedern unzählige Stunden an ehrenamtlichem Arbeitsdienst erbracht wurde. Dafür auch an dieser Stelle noch einmal ein ganz, ganz dickes Dankeschön!

Kursbeginn muss verschoben werden

Schon als wir vier Kooperationsvereine vor den Weihnachtsferien die Kursangebote für das 1. Kurshalbjahr 2021 zusammengestellt und das Kursprogrammheft in Druck gegeben haben, mussten wir realistischerweise damit rechnen, dass ein Start des Kursprogramms in der 1. Februarwoche sehr unwahrscheinlich sein würde. Zu hoch waren die Infektionszahlen und zu gering die Aussichten, dass sich die Entwicklung […]

Schon als wir vier Kooperationsvereine vor den Weihnachtsferien die Kursangebote für das 1. Kurshalbjahr 2021 zusammengestellt und das Kursprogrammheft in Druck gegeben haben, mussten wir realistischerweise damit rechnen, dass ein Start des Kursprogramms in der 1. Februarwoche sehr unwahrscheinlich sein würde. Zu hoch waren die Infektionszahlen und zu gering die Aussichten, dass sich die Entwicklung über die Weihnachtsferien und den Januar hinweg so drastisch ändern würde, dass die Einschränkungen, die unsere Landesregierung verfügt hat, pünktlich zum Beginn des Februars wieder ausgesetzt werden könnten.

Und tatsächlich geht das Warten für uns alle weiter und es ist im Augenblick immer noch nicht absehbar, wann wir wieder mit unseren Sportangeboten einsetzen dürfen. Uns war es aber sehr wichtig, durch die Herausgabe des Programms zu signalisieren, dass es auch ein Ende der Pandemie geben wird und dass wir uns dafür bereit halten, mit unseren Angeboten gleich wieder zu beginnen, wenn es die Umstände erlauben.

Wir bitten also alle, die sich auf die (Wieder-)Teilnahme an unseren Kursen freuen, mit uns gemeinsam noch etwas Geduld zu haben. Sobald die Politik den Lockdown für die Vereine wieder aufhebt und uns „Grünes Licht“ für das gemeinsame Sporttreiben gibt, kann es dann auch wieder bei uns losgehen. Selbstverständlich werden wir euch an dieser Stelle wie auch im Voralb-Blättle gleich darüber informieren, wenn es dazu etwas Neues gibt.

Kursprogramm Frühjahr/Sommer 2021 ist online

Für uns als Sportverein besteht keine Aussicht darauf, dass wir im laufenden Jahr 2020 noch einmal unseren Sportbetrieb aufnehmen können. Wann – und in welcher Form – wir dann im kommenden Jahr 2021 mit unserem Übungs-, Spiel und Wettkampfbetrieb wieder durchstarten dürfen, bleibt abzuwarten. Wir werden jedoch für das neue Kurshalbjahr Frühjahr / Sommer 2021, […]

Für uns als Sportverein besteht keine Aussicht darauf, dass wir im laufenden Jahr 2020 noch einmal unseren Sportbetrieb aufnehmen können. Wann – und in welcher Form – wir dann im kommenden Jahr 2021 mit unserem Übungs-, Spiel und Wettkampfbetrieb wieder durchstarten dürfen, bleibt abzuwarten.

Wir werden jedoch für das neue Kurshalbjahr Frühjahr / Sommer 2021, das am 1. Februar beginnt, ganz normal planen. Die Kurshefte sind nun hier auf unserer Website online zu finden und werden dann während der Weihnachtsferien an alle Heininger Haushalte ausgetragen werden. Immerhin gibt es ja glücklicherweise gute Nachrichten im Hinblick auf nunmehr zur Verfügung stehende Corona-Impfstoffe und Bund und Länder sind im Augenblick dabei, unter Hochdruck die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass baldmöglichst sich jeder und jede impfen lassen kann, die bzw. der das wünscht. Damit sollte dann auch eine Rücknahme oder erhebliche Einschränkung der Corona-Verordnungen hoffentlich in absehbare Nähe gerückt sein.

Was das aktuelle Herbst/Winter-Kursprogramm anbelangt, so hat dort bislang noch kein Einzug von Kursgebühren stattgefunden. Die Vorstandschaft des TSV hatte sich aufgrund der unsicheren Lage darauf verständigt, erst nach Ablauf des Kurshalbjahrs Kursgebühren zu erheben, wenn dann auch definitiv feststeht, in welchem Umfang die Stunden stattfinden konnten. Die darauf basierenden anteilsmäßigen Kursgebühren werden also frühestens im Februar kommenden Jahres eingezogen werden.

Wir wünschen euch allen eine besinnliche und tröstende Adventszeit – bleibt gesund und eurem TSV gewogen!

Einladung zur Mitgliederversammlung am 2. Oktober 2020

Leider konnte die für den 27. März 2020 geplante Mitgliederversammlung, zu der wir schon eingeladen hatten, aufgrund der Corona-Ereignisse nicht stattfinden. Nachdem nun die Verordnungslage in Baden-Württemberg auch wieder solche Versammlungen – allerdings unter Einschränkungen und Auflagen – erlaubt, werden wir diese Mitgliederversammlung nun am 2. Oktober 2020 um 19:30 Uhr nachholen. Dabei können wir […]

Leider konnte die für den 27. März 2020 geplante Mitgliederversammlung, zu der wir schon eingeladen hatten, aufgrund der Corona-Ereignisse nicht stattfinden. Nachdem nun die Verordnungslage in Baden-Württemberg auch wieder solche Versammlungen – allerdings unter Einschränkungen und Auflagen – erlaubt, werden wir diese Mitgliederversammlung nun am 2. Oktober 2020 um 19:30 Uhr nachholen.

Dabei können wir aufgrund der Bestimmungen der CoronaVO die Versammlung leider nicht wie sonst üblich in unseren eigenen Räumlichkeiten durchführen, sondern werden nach Eschenbach in die Technotherm-Halle ausweichen, wo neben dem höheren Platzangebot auch ein leistungsstarker Beamer vorhanden ist, der es möglich macht, Präsentationen und Schaubilder so großformatig auf die Leinwand zu bringen, dass man die Zahlen und Texte auch noch mit größerem Abstand dazu erkennen kann.

Die Vorstandschaft des TSV Heiningen freut sich auf euer Kommen