Frauen 1 - Bonitas
TSV Heiningen
25.10.20-17:0019:36
TuS Metzingen
TSV Heiningen
06.02.21-00:00:
TSV Wolfschlugen
ESV 1927 Regensburg
20.02.21-19:00:
TSV Heiningen
TSV Haunstetten
27.02.21-18:00:
TSV Heiningen
Männer 1 - Team Staren
TSV Heiningen
17.10.20-20:0022:27
TuS Steißling.
TSG Söflingen
30.01.21-19:00 :
TSV Heiningen
TSV Heiningen
06.02.21-20:00 :
SG KöndTening
TSV Birkenau
27.02.21-20:00 :
TSV Heiningen
3. Liga Frauen Süd
PlatzTeamPunkte
5TuS Metzingen4:2
6FRISCH AUF Göppingen2:0
7TSV Haunstetten2:2
8TS Herzogenaurach0:4
9HCD Gröbenzell0:4
10HSG Würm-Mitte0:6
11TSV Heiningen0:6
Männer Baden-Württemberg Oberliga
PlatzTeamPunkte
n/aTuS Steißlingen3:3
13TSG Söflingen2:4
14TV Bittenfeld 1898 22:6
15TSV Schmiden 19021:3
16TuS Schutterwald1:7
17Neckarsulmer Sport-Union0:6
n/aTSV Heiningen 18920:6
htimage0

Kartenvorverkauf

htimage1

Styleguide & Fanshop

htimage2

Jugendarbeit - YOUNGSTARS

htimage3

Ansprechpartner

htimage4

Teams

htimage5

Trainerliste

htimage6

Sponsoren & Partner

htimage7

Förderverein

htimage8

Trainingszeiten

Willkommen bei der Handball-Abteilung!

Wir begrüßen euch bei der Handballabteilung des TSV Heiningen!

News

Altpapierabgabe am Sa. 19.06.2021 – #gemeinsamstark

Der TSV Heiningen richtet am kommenden Samstag wieder eine Altpapierabgabestelle auf dem Parkplatz der Voralbhalle ein. Die zu recycelnde Ware kann von 9:00 – 14:00 Uhr abgegeben werden. Das TSV Personal ist beim Entladen wie immer gerne behilflich. Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger der Region wieder um tatkräftige Unterstützung. Die Handballabteilung des TSV Heiningen […]

Der TSV Heiningen richtet am kommenden Samstag wieder eine Altpapierabgabestelle auf dem Parkplatz der Voralbhalle ein.

Die zu recycelnde Ware kann von 9:00 – 14:00 Uhr abgegeben werden. Das TSV Personal ist beim Entladen wie immer gerne behilflich.

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger der Region wieder um tatkräftige Unterstützung. Die Handballabteilung des TSV Heiningen bedankt sich bereits im Vorfeld für den Support.

Altpapierabgabe

Termin: Sa. 19.06.2021

Uhrzeit: 9:00 – 14:00 Uhr

Ort: Parkplatz Voralbhalle Heiningen

Cm: Start mit Pfingst-Trainingslager in die Saisonvorbereitung

Pünktlich zum Eintreffen des Frühsommers hat die männliche C-Jugend vergangenen Donnerstag bis Samstag ein sonniges und durchaus auch forderndes Trainingslager auf dem Kleinspielfeld hinter der Voralbhalle absolviert. Frisch getestet ist es seit letzter Woche endlich wieder möglich, im Freien mit der ganzen Mannschaft, Handball spielen zu dürfen. Um diese grandiose Neuigkeit zu nutzen und den […]

Pünktlich zum Eintreffen des Frühsommers hat die männliche C-Jugend vergangenen Donnerstag bis Samstag ein sonniges und durchaus auch forderndes Trainingslager auf dem Kleinspielfeld hinter der Voralbhalle absolviert.

Frisch getestet ist es seit letzter Woche endlich wieder möglich, im Freien mit der ganzen Mannschaft, Handball spielen zu dürfen. Um diese grandiose Neuigkeit zu nutzen und den Jungs ein ansprechendes Programm für die Pfingstferien bieten zu können, hat der Trainerstab der C-männlich kurzerhand drei Tage Spiel und Spaß auf dem Kleinfeld organisiert. Auf dem Programm stand in erster Linie das, was die letzten Monate über nicht möglich war: handballspezifische Trainingseinheiten wie Abwehrschulung, Passen und das Erlernen von neuen Spielzügen. Mit Feuereifer waren die Jungs dabei, endlich wieder mit dem liebsten Spielgerät umzugehen und gegeneinander zu spielen, wobei auch Taktisches integriert wurde.

Jedoch ist ein Trainingslager immer auch eine gute Möglichkeit, das Team näher zusammen zu bringen, speziell nach einer so großen Pause, wie wir sie zuletzt erlebt haben. So traten am Samstagmorgen alle gemeinsam eine Fahrradtour in Richtung Boßler an, die mit einem gemeinsamen Döneressen abgerundet wurde. Insgesamt freuten sich alle Jungs, endlich mal wieder längere Zeit mit den Mitspielern unterwegs zu sein und auch außerhalb des Handballfeldes gemeinsame Aktivitäten, sei es eine Runde Fußball oder gemeinsames Krafttraining, unternehmen zu können.

Somit war das Trainingslager ein großer Erfolg, sowohl handballerisch, als auch fürs Teambuilding. Zwar waren am Samstagnachmittag alle Beteiligten sichtlich am Ende ihrer Kräfte, waren die Kleinfelder doch drei Tage unter Volllast bespielt worden, doch die Rückmeldungen der Spieler und Eltern waren durchweg positiv. Auch wenn die Sonne manchmal dafür sorgte, dass es heiß und anstrengend wurde, haben alle immer alles gegeben und das Trainerteam um Lukas Friedberger konnte mit Lob und Anerkennung des Geleisteten die Spieler in eine einwöchige Trainingspause entlassen.

F1: Training unter Pandemiebedingungen

Die Bonitas befinden sich seit einigen Wochen wieder im Training. In den Einheiten geht es hauptsächlich darum am „Ball“ zu bleiben. Dabei legt das Trainerteam Gerd Römer/Andreas Fuß die Schwerpunkte auf handballerisches und konditionelles Grundlagentraining um zu gegebener Zeit nahtlos in die Saisonvorbereitung zu starten. Alle Trainingsmaßnahmen finden natürlich unter den strengen Auflagen der gültigen […]

Die Bonitas befinden sich seit einigen Wochen wieder im Training. In den Einheiten geht es hauptsächlich darum am „Ball“ zu bleiben. Dabei legt das Trainerteam Gerd Römer/Andreas Fuß die Schwerpunkte auf handballerisches und konditionelles Grundlagentraining um zu gegebener Zeit nahtlos in die Saisonvorbereitung zu starten.

Alle Trainingsmaßnahmen finden natürlich unter den strengen Auflagen der gültigen Coronaverordnung statt. Vor jeder Trainingseinheit findet Corona-Schnelltest statt, der dankenswerter Weise von unserem Sponsor und Videobeauftragten Rainer Keller organisiert wird.

Auch die Langzeitverletzten Pia Klages, Jelena Djokic und Meli Scheel befinden sich wieder im Training. Die Spielerinnen absolvieren dabei ein spezielles medizinisch verordnetes Aufbautraining, dass im Gesundheitszentrum Respoaktiv in Göppingen unter fachkundiger Anleitung durchgeführt wird.

Das Gesundheitszentrum Respoaktiv, nebenbei auch Sponsor der Bonitas, bietet hier professionelle Therapiemöglichkeiten, die die Rückkehr der Spielerinnen in den harten Alltag der 3. Liga ermöglicht. Natürlich finden auch diese Maßnahmen unter Einhaltung der Pandemievorschriften statt.

Dm: Coole Action auf dem Kleinspielfeld

Lange mussten die kleinen Nachwuchshandballer der Staren warten, ehe sie ihre Handballschuhe wieder schnüren durften. Der Handball ruhte aufgrund der Corona – Einschränkungen seit Ende letzten Jahres. Mit der Ende April in Kraft getretenen Bundesregelung war die Aufnahme des Trainingsbetriebs unter Auflagen wieder möglich. Für unseren 30-köpfigen ehrenamtlichen Jugendtrainerstab war klar, den Kids so schnell […]

Lange mussten die kleinen Nachwuchshandballer der Staren warten, ehe sie ihre Handballschuhe wieder schnüren durften. Der Handball ruhte aufgrund der Corona – Einschränkungen seit Ende letzten Jahres. Mit der Ende April in Kraft getretenen Bundesregelung war die Aufnahme des Trainingsbetriebs unter Auflagen wieder möglich.

Für unseren 30-köpfigen ehrenamtlichen Jugendtrainerstab war klar, den Kids so schnell wie möglich wieder ein Training anzubieten. Wir sind sehr optimistisch, dass in Kürze alle Mannschaften wieder in den Trainingsbetrieb zurückkehren dürfen. Bislang ist dies nur Kindern unter 14 Jahren erlaubt.

Die Kleinspielfeldanlagen mit ihren beiden Handballfeldern wurden die vergangenen Jahre in den Sommermonaten immer wieder gerne als zusätzliche Trainingsmöglichkeit genutzt. Auch bieten diese die Möglichkeit in den Ferienmonaten, wo die meisten Sporthallen geschlossen sind, ein durchgängiges Training anzubieten. Durch die aktuelle Sanierung der Voralbhalle und der noch geschlossenen Sporthallen Öde und Bereitschaftspolizei könnten die derzeit rund 250 handballbegeisternde Kids des TSV locker vier Spielfelder füllen.

Der Trainerstab der beiden männlichen D- Jugend Mannschaften hatte das wieder erwartend gute Wetter über den Brückentag kurzfristig genutzt, um einen Trainingstag zu veranstalten. Cheftrainer Markus Kingeter war über die bei fast hundert Prozent liegende Trainingsbeteiligung sehr erfreut.

Es ist klasse, dass wir wieder trainieren und den Kindern Spaß an Bewegung anbieten dürfen. Die gut ein halbes Jahr andauernde Zwangspause war nicht sehr förderlich, so ist nicht nur der Vereinssport, sondern eben auch der Schulsport völlig zum Erliegen gekommen.

Co- Trainer Timo Rapp führt fort, wir legen beim Handball großen Wert auf eine gute breite motorische Grundausbildung der Kinder, diese gilt es nun in „Sondereinheiten“ wieder aufzubauen und zu verbessern. Aber auch das soziale Miteinander und den Teamgeist wollen wir gezielt durch Aktionen außerhalb des Spielfelds bei unseren Trainingstagen stärken.

Das Konzept scheint zu funktionieren, so konnten wir bereits jetzt, neue handballinteressierte Kinder in den Übungsbetrieb aufnehmen.

Habt auch ihr Lust auf Handball? Dann schreibt uns gerne eine Mail an:

nachwuchszentrum.handball@tsv-heiningen.de

Wir setzten uns mit den entsprechenden Trainern in Verbindung und vereinbaren für euch einen Termin für ein Schnuppertraining.

 

 

Die Handballabteilung sagt DANKE!

Am vergangenen Samstag 08.05. organisierte die Handballabteilung des TSV Heiningen bereits zum dritten Mal eine Altpapiersammelstelle auf dem Parkplatz der Voralbhalle. Die Organisatoren waren mit der Umsetzung der „Corona – Vorschriften“ durch die zahlreichen Unterstützer sehr zufrieden. Nicht nur über die große Menge an abgegebenen Altpapier war die Handballer erfreut, sondern dass man auch mal […]

Am vergangenen Samstag 08.05. organisierte die Handballabteilung des TSV Heiningen bereits zum dritten Mal eine Altpapiersammelstelle auf dem Parkplatz der Voralbhalle. Die Organisatoren waren mit der Umsetzung der „Corona – Vorschriften“ durch die zahlreichen Unterstützer sehr zufrieden.

Nicht nur über die große Menge an abgegebenen Altpapier war die Handballer erfreut, sondern dass man auch mal wieder das ein oder andere Gesicht zu sehen bekam, welches man im Laufe der Corona Pandemie nur selten getroffen hatte.

Ein herzliches DANKESCHÖN daher nochmals an alle Unterstützer wie auch Helfer der Aktion.

Die nächste Altpapiersammlung des TSV findet am Samstag 19.06.2021 wie gewohnt auf dem Parkplatz der Voralbhalle statt. Bis dahin darf wieder kräftig gesammelt werden.

YOUNGSTARS kehren zum Übungsbetrieb zurück!

Die am 24. April in Kraft getretene Bundesregelung zur Corona Pandemie erlaubt uns eine schrittweise Rückkehr zum Übungsbetrieb. Hiervon profitieren unsere Youngstars von der C Jugend (bis zum vollendeten 13. Lebensjahr) und jünger. Das kontaktlose Training ist nun im Freien in Kleingruppen von bis zu 5 Kindern möglich. Unsere Übungsleiter müssen zu jedem Training ein […]

Die am 24. April in Kraft getretene Bundesregelung zur Corona Pandemie erlaubt uns eine schrittweise Rückkehr zum Übungsbetrieb. Hiervon profitieren unsere Youngstars von der C Jugend (bis zum vollendeten 13. Lebensjahr) und jünger.

Das kontaktlose Training ist nun im Freien in Kleingruppen von bis zu 5 Kindern möglich. Unsere Übungsleiter müssen zu jedem Training ein von offizieller Stelle erbrachten Negativ-Coronatest vorweisen. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Eva Ungerer und Ihrem Team von der Staren Apotheke für die Kooperation und Unterstützung.

Die Tests wie auch das Kleingruppentraining erfordern wieder einmal vollen Einsatz von unseren zahlreichen ehrenamtlichen Trainern/ Trainerinnen.  An die über 30 Jugendtrainer wollen wir daher noch einmal DANKE sagen!

Bereits während dem Lockdown haben wir einige Anfragen von handballinteressierten Kids erhalten. Bitte habt Verständnis, dass wir den Wiedereinstieg ins Training vorerst mit den bereits angemeldeten Spielern vornehmen.

Solltet Ihr Lust auf Handball haben, dann schreibt uns gerne, wir werden uns mit den entsprechenden Trainer in Verbindung setzen und versuchen euch mit aufzunehmen.

Anfragen gerne an:   nachwuchszentrum.handball@tsv-heiningen.de

Die aktualisierten Trainingszeiten und Kontaktdaten der Jugendtrainer findet ihr hier auf unserer Homepage oder der TSV Heiningen Handball App.

 

Jetzt schon an den Re- Start denken und rechtzeitig das richtige Outfit bestellen!

Die Verfügbarkeit unserer Ausstattungslinie KEMPA CORE2.0 wurde um eine Saison (2021/ 2022) verlängert. Somit haben alle TSV Anhänger weiterhin die Möglichkeit unser einheitliches Outfit zu bestellen. Die aktuellen Modelle findet ihr auf unserer Homepage unter „Styleguide & Fanshop“ oder direkt auf der Homepage von unserem Teamausstatter „TT-Sportswear“ in Jebenhausen. Link: www.tsv-heiningen.de/handball/styleguide/   Einzelbestellungen können dort […]

Die Verfügbarkeit unserer Ausstattungslinie KEMPA CORE2.0 wurde um eine Saison (2021/ 2022) verlängert. Somit haben alle TSV Anhänger weiterhin die Möglichkeit unser einheitliches Outfit zu bestellen.

Die aktuellen Modelle findet ihr auf unserer Homepage unter „Styleguide & Fanshop“ oder direkt auf der Homepage von unserem Teamausstatter „TT-Sportswear“ in Jebenhausen.

Link: www.tsv-heiningen.de/handball/styleguide/

 

Einzelbestellungen können dort direkt und eigenständig vorgenommen werden.

Hier geht`s zum Bestellshop: TT-Sportswear

Sollte Bedarf an einer Sammelbestellung für die ganze Mannschaft bestehen, so findet ihr ebenfalls ein Formular für „Sammelbestellungen“ auf unserer Homepage.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an folgende Mailadresse wenden: marketing.handball@tsv-heiningen.de

 

Altpapierabgabe Sa. 08.05.2021 an der Voralbhalle

Die Handballabteilung des TSV Heiningen richtet am Samstag, den 08.05.2021 von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr auf dem Parkplatz der Voralbhalle eine Altapiersammelstelle ein. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation bitten wir Sie darum, beim Ausladen Ihres Fahrzeugs eine Maske zu tragen. Achten Sie bitte auf die Hinweise unserer freiwilligen Helfer. Sollten Sie beim Ausladen Hilfe benötigen, […]

Die Handballabteilung des TSV Heiningen richtet am Samstag, den 08.05.2021 von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr auf dem Parkplatz der Voralbhalle eine Altapiersammelstelle ein.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation bitten wir Sie darum, beim Ausladen Ihres Fahrzeugs eine Maske zu tragen. Achten Sie bitte auf die Hinweise unserer freiwilligen Helfer. Sollten Sie beim Ausladen Hilfe benötigen, können Sie sich selbstverständlich an die Helfer wenden.

Auf zahlreiche Tonnen Papier und Ihre Unterstützung hofft,

Die Handballabteilung

Training für Kinder auch bei Inzidenz über 100 möglich!

Endlich positive Neuigkeiten für den Kindersport. Mit der jüngsten Änderung der Corona-Verordnung passt das Land Baden-Württemberg die generellen Regelungen und die Notbremsen-Regelung an die neuen, bundeseinheitlichen Vorgaben an. Die zentrale Botschaft für den Sport: Kinder unter 14 Jahren dürfen nun auch bei einer Inzidenz über 100 im freien trainieren – kontaktlos in 5er-Gruppen. Anleitungspersonen brauchen […]

Endlich positive Neuigkeiten für den Kindersport. Mit der jüngsten Änderung der Corona-Verordnung passt das Land Baden-Württemberg die generellen Regelungen und die Notbremsen-Regelung an die neuen, bundeseinheitlichen Vorgaben an. Die zentrale Botschaft für den Sport: Kinder unter 14 Jahren dürfen nun auch bei einer Inzidenz über 100 im freien trainieren – kontaktlos in 5er-Gruppen. Anleitungspersonen brauchen einen durch eine offizielle Stelle durchgeführten negativen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Damit hat das Land Baden-Württemberg die Vorgaben des neuen Infektionsschutzgesetzes wie angekündigt umgesetzt und Trainingsmöglichkeiten für Kinder in Kleingruppen auch bei Inzidenzen über 100 eingeräumt. Zu beachten ist jedoch die Absenkung der Altersgrenze von U15- auf unter 14-Jährige. Die Ausnahmen gelten also für Kinder, die ihren 14. Geburtstag noch nicht gefeiert haben.

Die Handballabteilung des TSV Heiningen wird nun alle organisatorischen Vorbereitungen treffen, um den Trainingsbetrieb schnellstmöglich wieder aufnehmen zu können. Die beiden Kleinspielfelder hinter der Voralbhalle wurden hierfür bereits vorbereitet.

Weitere Infos wie auch die Trainingszeiten sind in Kürze hier unserer Homepage oder der Handball-App zu finden.

Die aktuellen Regeln im Überblick

Des Weiteren gelten für den Sport folgende Regelungen:

  • Liegt die Inzidenz unter 50, ist im Freien das kontaktarme Training von maximal zehn Personen ab 14 Jahren erlaubt. Kinder bis einschließlich 13 Jahren dürfen in Gruppen bis zu 20 Personen trainieren.
  • Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 ist der Sport im Freien und in geschlossenen Räumen mit bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten zulässig. Kinder dürfen auf Außensportanlagen weiterhin in Gruppen von max. 20 Kindern bis einschließlich 13 Jahren trainieren.
  • Steigt die Inzidenz über 100, ist im Freien oder in geschlossenen Räumen nur noch kontaktloser Sport alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts erlaubt. Kinder bis einschließlich 13 Jahren dürfen in Gruppen von maximal fünf Kindern weiterhin kontaktlosen Sport im Freien ausüben. Trainer*innen und Betreuer*innen benötigen einen von offizieller Stelle durchgeführten, negativen Corona-Schnelltest (nicht Selbst-Test), der nicht älter als 24 Stunden ist.

Die Nutzung von Umkleiden, sanitären Anlagen und anderen Aufenthaltsräumen oder Gemeinschaftseinrichtungen bleiben mit Ausnahme der Toiletten untersagt.

M1: Der TSV ist für die neue Saison gut vorbereitet

Männer 1 mit wenigen Änderungen im Kader – Chris Zöller wieder zurück im TEAM! Die sportliche Leitung um Timo Rapp und Marcus Graf konnte nach intensiven Gesprächen eine schlagkräftige Mannschaft für die neue Runde zusammenstellen. Leider müssen die Staren auch wieder einige Abgänge verkraften. Mit Patrick Kleefeld verliert man den Lenker und Denker des Heininger […]

Männer 1 mit wenigen Änderungen im Kader – Chris Zöller wieder zurück im TEAM!

Die sportliche Leitung um Timo Rapp und Marcus Graf konnte nach intensiven Gesprächen eine schlagkräftige Mannschaft für die neue Runde zusammenstellen. Leider müssen die Staren auch wieder einige Abgänge verkraften. Mit Patrick Kleefeld verliert man den Lenker und Denker des Heininger Angriffsspiel, er möchte mehr Zeit für die Familie haben und dafür wünscht ihm die Starenfamilie nur das Beste. Mit Simon Dürner von der TSG Söflingen konnte man diese Lücke komplett schließen, Simon Dürner hat 11 Jahre bei der TSG gespielt und war auch der Spielführer der Ulmer Vorstädter. In den letzten drei Jahren hatte man schon immer Kontakt, aber letztendlich hat es erst zur neuen Saison funktioniert. Mit Felix Frey verlieren wir ein Abwehr Bollwerk, leider lässt es seine Gesundheit im Moment nicht zu auf diesem Niveau zu spielen. Hierüber sind wir alle sehr traurig, aber es geht in erster Linie darum, dass Felix wieder komplett gesund wird. Mit Andi Schaaf  konnte ein erfahrener Linksaußen gewonnen werden, auch er kommt von der TSG Söflingen und wird der Mannschaft die nötige Stabilität bringen.

Erfreulich ist auch für Mike Wolz, dass Chris Zöller wieder zum Team dazustößt und als Bindeglied zwischen Trainer und Mannschaft agieren soll. Er wird vor allem den jungen Linkshändern im individuellen Training helfen können. Zwei weiter Neuzugänge kommen aus der Heininger A-Jugend. Mit Nick Kohnle und Finn Krempl freuen wir uns auf zwei hochtalentierte Spieler aus dem eigenen Starennachwuchs, die zusätzlich auch noch in der Jugend spielen werden, wenn es keine Überschneidungen der Spiele gibt.

Der Rest des Kaders konnte gehalten werden. So stehen im Tor Yanik Braun und Lars Wittlinger sowie Tahla Kabak der in der zweiten Mannschaft spielt. Somit sind wir hier besten aufgestellt. Auf den Außenbahnen bleiben Felix Weißer sowie Nico Gerasia bestehen. Im Rückraum sind Felix Kohnle, Dennis Welz, Max Mattes, Mike Heim sowie Routinier Sacha Hartl weiter an Bord. Am Kreis freuen wir uns weiterhin auf das starke Duo Fabian Gross sowie Simon Kosak. Auch die Gute Seele und Mannschaftsbetreuerin Christel Ziegelin ist nächstes Jahr weiter mit an Bord.

Freuen dürfen sich die Spieler auch auf eine rundum sanierte Voralbhalle. Hier wurde sehr schnell von Hausmeister Manfred Schurr und der Gemeinde reagiert und die spiel- und trainingsfreie Zeit für die Sanierung der Halle genutzt, somit haben die Staren keine Probleme die Vorbereitung in der heimischen Voralbhalle zu bestreiten. Trainer Mike Wolz freut sich auch schon auf den Start der Vorbereitung, um dann auch hoffentlich wieder unter ganz normalen Bedingungen zu trainieren.