Sparkassen- Cup 2019
in der Voralbhalle Heiningen

KSK
CUP

Starencup 2019 - DAS Jugendturnier!
Sportplatz im Reuschwald

Staren
Cup
htimage0

Teams

htimage1

Ansprechpartner

htimage2

Trainingszeiten

htimage3

Galerie

htimage4

Jugendarbeit- YOUNGSTARS

htimage5

Sponsoren & Partner

htimage6

Starencup

htimage7

Sparkassen-Cup

htimage8

Styleguide & Fanshop

Willkommen bei der Handball-Abteilung!

Wir begrüßen Sie auf der neuen Homepage des TSV Heiningen.

News

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Frauen 1 – SG Hofen/Hüttlingen 28 : 20  (13 : 11)
Frauen 1 – SG Hofen/Hüttlingen 28 : 20  (13 : 11)

Für die TSV-Frauen war es nach dreiwöchiger Spielpause ein zäher Start in die Rückrunde.
Am Ende stand zwar ein deutlicher und auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg zu Buche,

aber das Zustandekommen desselbigen war über weite Strecken des Spiels harte Kärrnerarbeit.

Hauptsächlich in der ersten Hälfte tat sich der TSV gegen die kompakte Spielweise der Gäste
äußerst schwer. Hier machte sich auch das krankheitsbedingte Fehlen von Pia Klages bemerkbar.
Zu unkonzentriert waren die Anspiele an den Kreis, zu ungenau waren die Abschlüsse und auch

im Tempogegenstoß fehlte die Präzision.

Zu welcher Leistung der aktuelle Tabellenführer Heiningenin der Lage ist, zeigte die Mannschaft von Trainer Jens Weidenhiller dann zu Beginn der zweiten Hälfte. Jetzt stand die Deckung um Mandy Mohr wesentlich besser und jetzt wurden die Tempogegegnstöße über Anna Vogl, Ronja Weißer und Melanie Scheel präzise zu Ende gespielt. Das spiegelte sich dann auch recht schnell im Ergebnis wieder. Allerdings hielt diese Phase nur zehn Minuten an. Danach begnügten sich die TSV-Frauen mit dem Verwalten des Ergebnisses.“Trainer Jens Weidenhiller: Heute zählte nur der Sieg. Wir haben zeitweise zuviel Leerlauf produziert und den Gegner damit unnötig im Spiel gehalten. Wir müssen wieder dahin kommen, dass wir die starken zehn Minuten des Spiels über eine größere Spieldauer auf die Platte bringen.“ Die nächste Möglichkeit bietet sich dem TSV am kommenden Samstag. Dann gastiert man beim Tabellenschlusslicht TV Weilstetten (18 Uhr).

Baars, Buchele – Vogl (12/4), Baumeister, Walter (1), Paul (3), Mohr, Schnirch, Kühnrich, Traub,
Scheel (8), Fernandez, Weißer (4).

Dm1 startet mit einem Sieg ins neue Jahr

TG Geislingen – D-männlich 1        19 : 27 (8 : 13)

TG Geislingen – D-männlich 1        19 : 27 (8 : 13)

Das erste Spiel im neuen Jahr absolvierte die Dm1 in der „Fünftälerstadt“ gegen die TG Geislingen. Die Heininger starteten sehr zaghaft in die Partie. Man lief zu wenig ohne Ball, hinzu kamen technische Fehler und Abstimmungsprobleme in der Abwehr. Bis zum 4:4 in der 10. Minute konnten die Hausherren das Spiel daher offen gestalten. Gegen Ende der ersten Halbzeit fanden die Staren dann besser ins Spiel, agierten schneller mit mehr Zug zum Tor, so dass man beim Seitenwechsel mit 5 Toren vorn lag.

Den zweiten Durchgang begannen die Staren wieder etwas verhalten. Zwar hatte man im Angriff teilweise wieder gute Aktionen, in der Defensive ließ man dem Gegner aber einfach zu viel Raum, so dass Geislingen immer wieder zu einfachen Toren kam. Den Hausherren gelang es nochmal bis auf 3 Tore heranzukommen,  die letzten 10 Minuten gehörten jedoch dann wieder den Heinigern. In dieser Phase wusste auch Elia, der kurzfristig für den verletzten Joel im Tor eingesprungen war, mit tollen Paraden zu überzeugen. Am Ende siegten die Jungs verdient mit 27:19.

Gespielt haben:

Elia Steuernagel (Tor; Em), Nick Karpitschka (3), Loris Lachmuth (7), Nils Traub, Tobias Bauch (8), Matti Häge (3), Christoph Traub, Finn Kohnle (2), Louis Rummel (4), Nathan Doosry und Max Frey (1; Em).


Nächstes Spiel Dm1 / Bezirksliga:

Sa,  22.1.2017  (15.30 Uhr):  TSV Heiningen – FA Göppingen (Voralbhalle, Heiningen)

 

Hervorragend gekämpft – leider verloren!

D-weiblich – JSG Lauter  11 : 14

D-weiblich – JSG Lauter  11 : 14

Zum ersten Mal in dieser Saison gingen die Staren von Anfang an in Führung. Die Abwehr war hellwach und somit konnte das 1:0 lange gehalten werden. Leider wurden die erspielten Chancen vergeben, die Abwehr ließ nach und somit lagen die Staren bis zum Ende der ersten Halbzeit im Rückstand. In der 23. Minute wurde zum 7:7 ausgeglichen und bereits in der 24. Minute gingen die Staren mit 8:7 erneut in Führung. Diese gaben sie leider in der 30. Minute wieder ab und trotz hohem Kampfgeist konnte das Spiel nicht gewonnen werden.

Es spielten: Nadine Wahl, Leonie Roth, Sarah Eisenberger, Miriam Steinbach, Alessia Bölzle, Leonie Schrapp, Maja Haux, Sophie-Marie Bischoff, Helen Seyfang, Sunny Ehrmann und Lena Hänßler

B-männlich mit gelungenem Jahresauftakt – Deutlicher Auswärtserfolg

TV Altendstadt 2 – B-männlich   15 : 30  (9 : 13)

TV Altendstadt 2 – B-männlich   15 : 30  (9 : 13)

Wobei in der ersten Hälfte doch eher eine schwache Leistung gezeigt wurde. Gegen die körperlich klar unterlegenen Gastgeber produzierten die Jungs einen technischen Fehler nach dem andren und die Folge war, dass man sich vom Gegner einfach nicht absetzen konnte. Erst in der 20 Minute gelang der Mannschaft durch den ersten Treffer von Louis im TSV-Trikot, ein 3 Tore Vorsprung. Trotz einer 13:9 Halbzeitführung konnte man überhaupt nicht zufrieden sein und entsprechend war dann auch die klare Traineransprache für die zweite Hälfte!

Die spielerischen Abläufe waren zwar noch immer nicht zufriedenstellend, aber es wurde in der Abwehr konsequenter gearbeitet und druckvoll über die zweite Welle nach vorne gespielt. Der Vorsprung wurde so Tor um Tor ausgebaut. Beim Stand von 20:12 war das Siel dann einige Zeit unterbrochen da Lukas unglücklich mit einem Gegenspieler zusammengeprallt war und sich am Kopf verletzte. Zum Glück wurde im Krankenhaus keine schwere Verletzung festgestellt und die Mannschaft hofft, dass er nächstes Wochenende wieder mit dabei sein kann. Die Unterbrechung steckten die Jungs ganz gut weg, zogen ihr Spiel weiter durch und konnten die Führung weiter ausbauen. Mit 30:15 wurde das Spiel dann klar gewonnen und die Mannschaft letztendlich ihrer Favoritenrolle auch gerecht.

Spieler:

Tobias Habdank, Talha Kabak, Phillipp Bottke (alle Tor), Lukas Gokeler (1), Jan Groeneweg (1), Lucas Zieger (4), Max Latzko (7), Tim Freitag (2), Daniel Scuro (6/3), Nils Großmann, Max Mohring, Noah Traub (2), Marc-Philipp Denk (2), Louis Keilwerth (5/1)

Heininger Handballer mit den ersten Heimspielen im neuen Jahr

Die Partien im Einzelnen:

Die Partien im Einzelnen:

Am kommenden Wochenende finden folgende Spiele der Heininger Handballer statt:

 

Voralbhalle Heiningen:

Samstag, den 14.01.2017

12:30h D-weiblich – JSG Lauter

14:00h A-männlich – TV Altenstadt

16:00h Männer 3 – SG Kuchen/Gingen 2

18:00h Frauen 1 – SG Hofen/Hüttlingen

20:00h Männer 1 – SG Herbrechtingen/Bolheim

 

Sonntag, den 15.01.2017

12:45h Frauen 3 – HSG Oberk./Königsbronn

14:30h Frauen 2 – HSG Oberk./Königsbronn

16:30h Männer 2 – HSG Oberk./Königsbronn

 

Auswärts spielen:

Samstag, den 14. Januar 2017

Ab 10:00h E-männlich Spieltag in Nenningen

13:00h TV Altenstadt – B-männlich

 

Sonntag, den 15. Januar 2017

11:15h TG Geislingen – D-männlich

 

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!