DERBYSIEGER!!!!!!!!!

25 : 26 (11 : 15) Bonitas vs. TuS Steislingen

33 : 30 (16 : 11) TEAM Staren vs. SG Lauterstein

Bonitas - Frauen 1
TSV Heiningen vs. TuS Steißlingen

TSV
25 : 26
TuS

TEAM Staren - Männer 1
TSV Heiningen vs. SG Lauterstein

TSV
33 : 30
SG
htimage0

Teams

htimage1

Ansprechpartner

htimage2

Trainingszeiten

htimage3

Förderverein

htimage4

Jugendarbeit - YOUNGSTARS

htimage5

Grundschule Heiningen

htimage6

Sponsoren & Partner

htimage7

Styleguide & Fanshop

htimage8

Galerie

Willkommen bei der Handball-Abteilung!

Wir begrüßen Sie auf der neuen Homepage des TSV Heiningen.

News

Hervorragender Jugendhandball beim diesjährigen Starencup! 

Lob von allen Seiten bekam der TSV Heiningen wieder bei seinem diesjährigen Jugendhandballturnier. Der Starencup hat sich über die Jahre zu einem renommierten Jugendturnier entwickelt. Die perfekte Organisation schätzen viele Mannschaften und sind daher seit Jahren Stammgast in Heiningen. Zudem bot das Wetter und die Rasenplätze wieder perfekte Bedingungen in der idylisch gelegenen Sportanlage im […]

Lob von allen Seiten bekam der TSV Heiningen wieder bei seinem diesjährigen Jugendhandballturnier. Der Starencup hat sich über die Jahre zu einem renommierten Jugendturnier entwickelt. Die perfekte Organisation schätzen viele Mannschaften und sind daher seit Jahren Stammgast in Heiningen. Zudem bot das Wetter und die Rasenplätze wieder perfekte Bedingungen in der idylisch gelegenen Sportanlage im Reusch für ein erfolgreiches Turnier.

Dabei sahen die Handballfans mit 74 teilnehmenden Mannschaften und insgesamt 158 Spielen wieder einen hervorragenden Jugendhandball über alle Altersklassen hinweg. Ein Lob gilt auch allen Besuchern und Mannschaften des Turniers, die durch ihr faires Verhalten gegenüber den Gegnern und Schiedsrichtern zu einer tollen Atmosphäre beitrugen.

Wie jedes Jahr wurden wieder die Prüfungen der Schiedsrichterneulinge absolviert. Alle vier Schiedsrichter bestanden mit Bravour ihre Prüfungen.

Den Auftakt machte am Samstag die F-Jugend. In zwei Vierergruppen setzte sich jeweils die JSG Deizisau/Denkendorf sowie der TV Schlat durch. In einem knappen Finale gewann die JSG mit 3:2 gegen den TV Schlat. Auf die Plätze drei und vier kam die HSG Ebersbach/Bünzwangen und die HSG Böblingen/Sindelfingen. Die restlichen Spiele des Tages standen im Zeichen der männlichen Jugend.

Bei der D-männlich gewann die SG Ober-/Unterhausen souverän vor der HSG Wangen/Börtlingen die Vorrunde. In der zweiten Gruppe setzte sich knapp die JSG Echaz/Erms vor der SG Rielasingen/Gottmadingen durch. Schon bei den Halbfinalspielen zeigte die SG Ober-/Unterhausen seine Klasse und siegte verdient mit 12:5 im Finale gegen die HSG Wangen/Börtlingen.

Zu einem packenden Turnier kam es im stärksten männlichen Teilnehmerfeld in der Altersklasse der E-männlich. In den Vorrundenspielen zeigte der TSV Heiningen, die SG Schorndorf sowie der TSV Bartenbach ihre Klasse. Hier kam es im Halbfinale in einer umkämpften Partie mit dem TSV Heiningen gegen die SG Schorndorf zu einem vorgezogenen Endspiel, das die SG knapp mit 7:5 gewann. Im Endspiel hatte die SG Schorndorf keine Mühe gegen den TV Haslach und gewann mit 11:2. Im kleinen Finale siegte der TSV Heiningen mit 14:12 gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen.

Bei der C-männlich siegte das TEAM Stuttgart gegen die JSG Echaz/Erms, die beide zuvor die Vorrundenspiele dominierte. Auf die weiteren Plätze kam der TSV Heiningen sowie die SG Ober-/Unterhausen.

Bei der B-männlich war mit dem TSV Heiningen 1 und 2 sowie der SG Heuchelberg 1 und 2 das kleinste Teilnehmerfeld vorhanden. Als einzige Heimmannschaft gewann hier die B-männlich vor der SG Heuchelberg 1 das Turnier in der männlichen Jugend. Somit konnte der erste Tag pünktlich beendet werden.

Am Sonntag fanden die Spiele der weiblichen Jugend statt. Hier Begann die E-weiblich mit insgesamt acht Mannschaften das Turnier. Im Halbfinale gewann die HSG WiWiDo in einer engen Partie gegen Frisch Auf Göppingen, mußte sich aber im Finale deutlich der HSG Böblingen/Sindelfingen geschlagen geben.

Im stärksten Teilnehmerfeld der D-weilblich siegte knapp die SG Weinstadt vor dem VfL Pfullingen mit 10:9. Im kleinen Finale gewann die HT Uhingen/Holzhausen gegen die JSG Urach/Grabenstetten. Der TSV Heiningen schied im Viertelfinale aus.

In der Altersklasse der C-Jugend wurde in einer Gruppe gespielt. Die beiden Erstplatzierten, der TSV Heiningen und der TSV Neckartenzlingen, spielten das Finale aus. Hier gewann der TSV Neckartenzlingen mit 4:2.

Bei der B-Jugend war der TSV Heiningen und der SV Stuttgarter Kickers punktgleich auf dem ersten Platz. Der TSV Heiningen siegte aber aufgrund dem besseren direkten Vergleich.

Auch bei der A-weiblich ging es knapp her. Der Turniersieger TSV Heiningen setzte sich knapp gegen die JSG Balingen/Weilstetten mit 11:10 sowie gegen den SV Stuttgarter Kickers mit 9:8 durch. Auf die weiteren Plätze kam die SG Weinstadt sowie die JSG Urach/Grabenstetten.

Der TSV Heiningen möchte sich bei allen Helfern und Helferinnen sowie Schiedsrichtern rund um den Starencup recht herzlich bedanken. Ein besonderer Dank gilt dem Deutschen Roten Kreuz, der Firma Kingeter sowie Baier Baustoffe und Yannis Schmid. Auch möchten wir uns bei den Anwohnern für ihr Verständnis während den beiden Turniertagen bedanken.

Starencup – neue Spielpläne online

Am Samstag und Sonntag steht nun unser Starencup an. Zwischenzeitlich wurde noch der Spielplan aktualisiert. Wir bitten daher alle Mannschaften sich nochmals vorab den aktuellen Spielplan anzuschauen, falls es ggf. für die jeweiligen Mannschaften noch Änderungen ergeben hat. Hier geht´s zur Seite vom Starencup Die Adresse von unserem Sportgelände im Reusch ist der Dürnauer Weg […]

Am Samstag und Sonntag steht nun unser Starencup an. Zwischenzeitlich wurde noch der Spielplan aktualisiert. Wir bitten daher alle Mannschaften sich nochmals vorab den aktuellen Spielplan anzuschauen, falls es ggf. für die jeweiligen Mannschaften noch Änderungen ergeben hat.

Hier geht´s zur Seite vom Starencup

Die Adresse von unserem Sportgelände im Reusch ist der Dürnauer Weg 13, 73092 Heiningen. Nicht die Voralbhalle Heiningen.

Wir freuen uns über Euer Kommen!

Schülerferienprogramm 2019 – mit Hand und Ball dabei!

Die Handballabteilung des TSV Heiningen nimmt, nach einigen Jahren der Pause, wieder mit einem tollen Programm am Heininger Schülerferienprogramm teil. Wir bieten Kindern zwischen 6 und 12 Jahren die Möglichkeit unseren Handballsport in altersgemäßen und leistungsgerechten Gruppen unter qualifizierten Trainern kennen zu lernen. Ziel wird es sein, verschiedene Erfahrungen mit dem Ball zu sammeln und […]

Die Handballabteilung des TSV Heiningen nimmt, nach einigen Jahren der Pause, wieder mit einem tollen Programm am Heininger Schülerferienprogramm teil. Wir bieten Kindern zwischen 6 und 12 Jahren die Möglichkeit unseren Handballsport in altersgemäßen und leistungsgerechten Gruppen unter qualifizierten Trainern kennen zu lernen. Ziel wird es sein, verschiedene Erfahrungen mit dem Ball zu sammeln und einfach jede Menge Spaß zu haben!

Das Ferienvergnügen findet am Mo. 26.08.2019 in zwei Altersstufen statt:

Gruppe I:    9 bis 12 Jahre von 10.00 bis 13.00 Uhr

Gruppe II:   6 bis 8 Jahre von 14.00 bis 16.00 Uhr

Nach dem Training wartet noch eine Überraschung auf die Kids!

Ort: Voralbhalle Heiningen

Die Anmeldung kann von Montag, 01. Juli bis Freitag, 05. Juli 2019 über die Website der Gemeinde Heiningen erfolgen. Auch Kinder aus Eschenbach haben die Möglichkeit am Ferienprogramm teil zu nehmen – also schnell sein und anmelden!!!!

http://www.heiningen.ferienprogramm-online.de/

Starencup des TSV Heiningen wieder mit einem großen Teilnehmerfeld

Hier geht´s zur Seite vom Starencup mit den Gruppeneinteilungen und Spielplänen: Am kommenden Samstag und Sonntag ist in Heiningen wieder Ausnahmezustand. Beim großen Jugendturnier des TSV haben sich dieses Jahr wieder weit über 70 Mannschaften angemeldet. Trotz parallel stattfindender Turniere in der Region kommen die Anmeldezahlen fast wieder an die Rekordteilnehmerzahlen der vergangenen Jahre heran. […]

Hier geht´s zur Seite vom Starencup mit den Gruppeneinteilungen und Spielplänen:

Am kommenden Samstag und Sonntag ist in Heiningen wieder Ausnahmezustand. Beim großen Jugendturnier des TSV haben sich dieses Jahr wieder weit über 70 Mannschaften angemeldet. Trotz parallel stattfindender Turniere in der Region kommen die Anmeldezahlen fast wieder an die Rekordteilnehmerzahlen der vergangenen Jahre heran. Das herrliche Sportgelände im Reusch mit seinen vielen Laubbäumen, die bei heißem Wetter ausreichend Schatten spenden sowie dem gepflegten Rasen bieten für ein Jugendturnier beste Voraussetzungen. Der komprimierte Spielplan ohne große Pausen sowie die tolle und faire Atmosphäre schätzen viele Mannschaften und sind daher seit vielen Jahren Stammgast in Heiningen. Die weiteste Anreise und seit vielen Jahren mit dabei ist die SG Rielasingen/Gottmadingen.

Am Samstag spielen ab 10 Uhr die männlichen Jugendmannschaften sowie die F-Jugend um die heiß begehrten Pokale beim diesjährigen Starencup. Den Auftakt macht die Altersklasse der F-Jugend sowie die D-Jugend. Ab 12:40h steigt die Altersklasse der E-männlich mit dem größten Teilnehmerfeld von 12 Mannschaften beim Starencup ein. Ab 15h bestreiten noch die C- und B-männlich Mannschaften ihre Spiele beim diesjährigen Cup.

Der Sonntag steht im Zeichen der weiblichen Jugend. Ab 9:30h beginnt für die Altersklasse der E- sowie der D-weiblich das Turnier. Ab 12:10h steigen noch die restlichen weiblichen Altersklassen ins Turnier ein.

Die aktuellen Spielpläne sind auf der Homepage tsv-heiningen.de/handball ersichtlich.

Auch für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt sein. Wie jedes Jahr wird es beim Starencup  unter anderem die heiß begehrten Burger geben. Erstmals wird dieses Jahr das neue große Festzelt zum Einsatz kommen, das noch weiteren Schatten bei gutem Wetter spenden soll.

Wie in den letzten Jahren werden auch dieses Jahr wieder Prüfungen von Schiedsrichterneulingen stattfinden. Die Verantwortlichen des TSV hoffen auch hier wieder, wie all die letzten Jahre auch, auf eine große Unterstützung der anwesenden Zuschauer sowie Spieler und Trainer unserer Neulinge.

Bedanken möchte sich der TSV jetzt schon bei der Firma Kingeter und Wolfgang Baier Baustoffe sowie der Gemeinde Heiningen für die Unterstützung zum diesjährigen Turnier. Bedanken möchten wir uns auch bereits jetzt bei den Anwohnern für Ihr Verständnis, dass am Wochenende in Bezug auf Parkplätze, Lärm, etc. ebenfalls der Ausnahmezustand in Heiningen herrscht.

Im Gesamten hoffen die Verantwortlichen des TSV wieder auf eine tolle und faire Atmosphäre beim diesjährigen Starencup und heißen hiermit alle Gäste herzlich Willkommen.

EM: 1. Platz für die Youngstars beim Jugendturnier des TV Jahn

Am 23.06.2019 sind die Youngstars bei bestem Handball Wetter zum TV Jahn nach Göppingen gereist. Im Gepäck hatten wir jede Menge Lust auf Handball (schließlich waren jetzt ja 2 Wochen Pause), alle 15 Spieler und eine große Fangemeinschaft. In der Vorrunde hatte man es dann mit dem TSV Bartenbach, der SG Weinstadt, Frisch Auf 2 […]

Am 23.06.2019 sind die Youngstars bei bestem Handball Wetter zum TV Jahn nach Göppingen gereist. Im Gepäck hatten wir jede Menge Lust auf Handball (schließlich waren jetzt ja 2 Wochen Pause), alle 15 Spieler und eine große Fangemeinschaft.

In der Vorrunde hatte man es dann mit dem TSV Bartenbach, der SG Weinstadt, Frisch Auf 2 und der SG Oberkochen/ Königsbronn zu tun.

TSV – Bartenbach 9:6

Im ersten Spiel, merkte man dem TSV Nachwuchs die Ferien noch etwas an. Es gab ein paar technische Fehler und Nachlässigkeiten, doch die Mannschaft sammelte sich schnell und konnte auch dank der jeweils vier Treffer von Lukas Kingeter und Alexis Rapp, am Ende einen ungefährdeten Sieg einfahren.

TSV – Frisch Auf Göppingen (2) 10:7

Im zweiten Spiel war die gesamte Mannschaft von Anfang an zur Stelle. Das war auch nötig, da Frisch Auf doch eine andere Hausnummer war als Bartenbach. Diesmal konnten sich gleich 5 Spieler in die Torschützenliste eintragen. Ebenso wichtig wie die Leistung der Feldspieler war die unseres hervorragend haltenden Torhüters Daniel Hundsdörfer. Diese Mischung machte unser Spiel sehr flexibel und am Ende hatte Frisch Auf keine Chance.

TSV – Weinstadt 9:4

Mit der SG Weinstadt hatten es die Youngstars bis jetzt noch nie zu tun. Beim Scouting konnte man aber erahnen, dass das ein dicker Brocken werden würde. Das Trainerteam motivierte daraufhin nochmal alle Spieler. Heraus kam ein sehr starkes Spiel der Youngstars. Zum guten Angriff der ersten beiden Spiele kam jetzt noch eine gute Abwehrleistung dazu. Jeder Spieler kämpfte bis er nicht mehr konnte. Dazu kam ein bärenstarker Alexis Rapp der 7 Tore erzielen konnte. Am Ende kassierten wir ein dickes Lob vom Weinstädter Trainerteam (und die Anmeldung zum Starencup für eine Revanche)

TSV – Oberkochen 8:4

Die SG Oberkochen/Königsbronn war ebenfalls neu für uns. Ihr Spiel gegen die SG Weinstadt konnten sie deutlich gewinnen und waren deshalb der direkte Konkurrent um den Gruppensieg. Was die Youngstars dann zeigten lässt jedes Trainerherz höherschlagen. Die Abwehr der Youngstars stand nahezu perfekt und den Rest hielt Daniel Hundsdörfer. Das sehr gute Kombinationsspiel der SG wurde komplett unterbunden. Die vier Gegentreffer entstanden durch Penalty und zwei Rückraumwürfe in den Winkel. Im Angriff konnten die 8 Treffer von 7 Spielern erzielt werden, was uns für den Gegner völlig unberechenbar machte. Ab Mitte der zweiten Halbzeit hatten wir den Gegner soweit, dass er nicht mehr wusste was er tun soll. Perfektes Spiel! Und damit ab ins Finale.

TSV – Frisch Auf Göppingen 3:2

Im Finale hatte man es dann mit dem ewigen Rivalen zu tun. Dieses Spiel war von zwei sehr starken Abwehrreihen und Torhütern geprägt. Alle Youngstars zeigten vollen Einsatz bis zur Erschöpfung und auch die Jungs auf der Bank gaben alles. Wieder eine sehr starke Mannschaftsleistung. Am Ende machten dann aber unsere zwei Rapps (Alexis 2 und Julian 1) den Unterschied gegen die beiden Schöne Brüder. Und die Youngstars konnten das Turnier für sich entscheiden.

 

Für die Youngstars spielten: Jeremia Thaler, Julian Rapp (4), Daniel Hundsdörfer (1), Eric Bandl, Matti Weber(2), Lukas Kingeter(7), Erik Böhringer, Jonas Eitle (1), Valentin Eitle (2), Finn Stohrer (1), Alexis Rapp(19), Leon Kopp, Gabriel Kublin, Jannis Tremmel, Michael Kauderer (2)

 

TSV Let’s GO!

Euer Trainer Team

Nadine, Markus und Timo