DERBYSIEGER!!!!!!!!!

25 : 26 (11 : 15) Bonitas vs. TuS Steislingen

33 : 30 (16 : 11) TEAM Staren vs. SG Lauterstein

Bonitas - Frauen 1
TSV Heiningen vs. TuS Steißlingen

TSV
25 : 26
TuS

TEAM Staren - Männer 1
TSV Heiningen vs. SG Lauterstein

TSV
33 : 30
SG
htimage0

Teams

htimage1

Ansprechpartner

htimage2

Trainingszeiten

htimage3

Förderverein

htimage4

Jugendarbeit - YOUNGSTARS

htimage5

Grundschule Heiningen

htimage6

Sponsoren & Partner

htimage7

Styleguide & Fanshop

htimage8

Galerie

Willkommen bei der Handball-Abteilung!

Wir begrüßen Sie auf der neuen Homepage des TSV Heiningen.

News

Starenfestumzug 2019: TSV präsentierte sich mit riesiger Fußgruppe

Am vergangenen Samstag, 20. Juli, herrschte zur Freude aller Königswetter in Heiningen. Und im Gegensatz zu etlichen Starenfesten in den vergangenen Jahren, wo Kälte und/oder Nässe dem Festtreiben arg zugesetzt hatten, konnten die Starinnen und Staren diesmal bis in die Puppen ausgelassen feiern. Den Auftakt bildete der Starenfestumzug, der sich um 14 Uhr nach erfolgter […]

Am vergangenen Samstag, 20. Juli, herrschte zur Freude aller Königswetter in Heiningen. Und im Gegensatz zu etlichen Starenfesten in den vergangenen Jahren, wo Kälte und/oder Nässe dem Festtreiben arg zugesetzt hatten, konnten die Starinnen und Staren diesmal bis in die Puppen ausgelassen feiern. Den Auftakt bildete der Starenfestumzug, der sich um 14 Uhr nach erfolgter Aufstellung in der Bezgenrieter Straße in Richtung Festgelände bei der Voralbhalle in Bewegung setzte. War der TSV schon beim letzten Umzug vor zwei Jahren mit einem Festwagen und einer vielköpfigen Fußgruppe mit von der Partie, so präsentierte er sich in diesem mit einer Fußgruppe, die unter dem Motto: „TSV Heiningen – auch hier spielt die Musik“ sogar noch größer geraten war und über 200 Sportlerinnen, Sportler und Funktionsträger/innen des Vereins umfasste. Den bei weitem größten Teil der TSV-Gruppe bildeten dabei die Jugend- und Aktiven-Mannschaften unserer Handballabteilung, die zusammen mit der Abteilungsleitung, dem Handball-Ausschuss sowie dem Trainer- und Betreuerstab angetreten waren, um in beeindruckender Manier aufzuzeigen, warum Heiningen oft auch als „Handballdorf“ tituliert wird. Besonders wichtig war den Abteilungsverantwortlichen dabei, die außerordentlichen Qualitäten ihrer Jugendarbeit herauszustellen, so dass in der Heininger Handballfamilie Mädchen und Jungs nicht nur das Fangen und Werfen von Bällen und Spielverständnis erlernen, sondern das Vermitteln von Toleranz, Solidarität und anderen sozialen Werten ebenfalls eine enorm wichtige Bedeutung spielt.  

Doch auch die anderen Abteilungen des TSV ließen es sich nicht nehmen, angeführt von Vorstandsmitglied Iris Kast, in sehr sympathischer Weise Werbung für sich, ihren Sport und ihren Verein zu machen. So konnte man große und kleine Sportlerinnen und Sportler in ihrer jeweiligen Sportart-spezifischen Kleidung sehen, die oftmals auch die dazugehörigen Sportgeräte mitführten und dem Publikum so einen lebendigen und fröhlichen Eindruck von der Vielfalt des Sportangebots des TSV vermittelten. Und dies, obwohl die Gerätturnerinnen und -turner aufgrund des parallel dazu stattfindenden Landeskinderturnfests gar nicht mit dabei sein konnten und etliche unserer Vereinskinder mit ihren Klassenkameradinnen und -kameraden in der Umzugsgruppe der Ernst-Weichel-Schule unterwegs waren.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die mit dabei waren und dafür gesorgt haben, unseren Verein im 127. Jahr seines Bestehens so frisch, attraktiv und jung zu präsentieren! Vielen, vielen Dank!

 

Mehr Informationen:

Weitere Fotos gibt’s hier.

Starenfestumzug verpasst? Ein Video des kompletten Umzugs halten wir auf Facebook bereit.

B-männlich beim German Beach Open in Ismaning

Die B-Jugend des TSV Heiningen holt sich einen starken 7. Platz bei den German Beach Open in Ismaning. Am 20. und 21. Juli nahmen 14 Mannschaften teil, unter anderem auch die holländische Jugend-Nationalmannschaft im Beachhandball. 8 Jungs (Finn Krempl, Johannes Ocker, Jan Rummel, Leopold Dürr, Julian Blum, Jakob Gauss, Loris Lachmuth und Nick Kohnle) vom […]

Die B-Jugend des TSV Heiningen holt sich einen starken 7. Platz bei den German Beach Open in Ismaning. Am 20. und 21. Juli nahmen 14 Mannschaften teil, unter anderem auch die holländische Jugend-Nationalmannschaft im Beachhandball.

8 Jungs (Finn Krempl, Johannes Ocker, Jan Rummel, Leopold Dürr, Julian Blum, Jakob Gauss, Loris Lachmuth und Nick Kohnle) vom TSV Heiningen machten sich am Freitag Nachmittag auf den Weg nach Ismaning. Mit 2 Trainingseinheiten Beachhandball im Rücken war man eigentlich eher krasser Außenseiter.

Am Samstag Morgen um 09:00 Uhr begann das Turnier bei super schönem Wetter und einer top organisierten Veranstaltung.

Die ersten 3 Spiele am Samstag wurden alle per Shootout entschieden, leider wurden zwei davon knapp verloren.

  1. Spiel TSV Heiningen –  TSV Traunstein

20        –           21 (Golden Goal)

27        –           18

3          –           4 (Shootout)

 

  1. Spiel Tuspo Obernburg 1 –   TSV Heiningen

16        –           13

18        –           22

6          –           5 (Shootout)

Somit musste im dritten Spiel unbedingt ein Sieg her, damit noch eine Chance auf das Viertelfinale bestand und das ausgerechnet gegen den Lokalmatador aus Ismaning. Auch hier verlor man die 1. Halbzeit 16:13 aber gewann die 2. Halbzeit mit 20:25. Somit musste wieder das Shootout entscheiden. Dieses Mal mit dem glücklichen Ende für die Staren!

  1. Spiel TSV Ismaning –           TSV Heiningen

16        –           13

20        –           25

4          –           5 (Shootout)

Im 4. und letzten Spiel des Tages ließen sich die Jungs nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und verpassten dem Gegner vom TSV Vaterstetten eine deutliche Niederlage.

TSV Heiningen           –           TSV Vaterstetten

28        –           6

24        –           8

 

Somit war der Einzug ins Viertelfinale am Sonntag Morgen geschafft. Allerdings war der Gegner kein geringerer als der spätere Turniersieger aus Holland. Unsere Staren Beach Boys kämpften mit dem Messer zwischen den Zehen und konnten das Spiel über weite Strecken offen und spannend halten.

TSV Heiningen           –           Hiekka Hauskaa

17        –           22

14        –           24

Im nächsten Zwischenrundenspiel gegen den TSV Allach 09 fiel die Entscheidung, ob um Platz 5 oder Platz 7 gespielt werden durfte. Auch in diesem Spiel war es wiederum eine hauchdünne Niederlage im Shootout.

 

TSV Allach 09            –           TSV Heiningen

28        –           25

27        –           32

4          –           2 (Shootout)

 

Im letzten und finalen Spiel um Platz 7 wollte unsere Mannschaft unbedingt den Sieg. Man merkte jetzt auch dass die Mannschaft aufeinander eingespielt war und sich von Spiel zu Spiel gesteigert hat. Somit wurde der Gegner aus Obernburg deutlich und glatt mit 2 gewonnenen Halbzeiten geschlagen.

 

TSV Heiningen           –           Tuspo Obernburg 2

30        –           18

26        –           17

 

Nichtsdestotrotz kann man stolz auf diese Leistung sein. Nicht nur das Ergebnis spricht Bände, sondern auch die Tatsache, dass sich alle einig waren, nächstes Jahr wieder in Ismaning anzutreten!

 

 

Erfolgreiches Owener Turnier für die C Jugend weiblich

 Owener-SV-Cup 2019 am 13. Juli 2019 Am 13. Juli 2019 sind die Mädels der C-Jugend weiblich zum Owener-SV-Cup gereist. Auf die Staren warteten 9 Mitstreiter, die in zwei Gruppen unterteilt waren. Beim ersten Spiel gegen den TSV Dettingen Ems gingen die Mädels gleich in Führung und gaben diese bis zum Spielende nicht mehr ab.   TSV […]

 Owener-SV-Cup 2019 am 13. Juli 2019

Am 13. Juli 2019 sind die Mädels der C-Jugend weiblich zum Owener-SV-Cup gereist. Auf die Staren warteten 9 Mitstreiter, die in zwei Gruppen unterteilt waren.

Beim ersten Spiel gegen den TSV Dettingen Ems gingen die Mädels gleich in Führung und gaben diese bis zum Spielende nicht mehr ab.  

TSV Dettingen – TSV Heiningen 3 : 4

 

Das zweite Spiel, Gegner war der TSV Plochingen 1, lief in den ersten Minuten ähnlich wie das Auftaktspiel. Doch der TSV Plochingen 1 dreht stark auf und beim Schlusspfiff musste man sich mit einer Niederlage abfinden. 

TSV Heiningen – TSV Plochingen   8 : 4

 

Nach einer längeren Pause traf man dann auf den JSG Urach/Grabenstetten. Diese Partie war sehr spannend, da beide Mannschaften gut kämpften und sich keine Mannschaft absetzen konnte.

JSG Urach/Grabenstetten – TSV Heiningen 8 : 8

 

Mit guter Laune und Spielfreude ging man dann auch in das 4. und letzte Gruppenspiel gegen die    SG Untere Fils. Die Staren waren spielerisch überlegen und so war der Einzug in die Finalrunden klare Sache.  

TSV Heiningen – SG Untere Fils 8 : 1

 

Beim Viertelfinale traf man auf den TSV Plochingen II. Anfangs konnte man sich einen kleinen Vorsprung erspielten, doch unsere Mädels machten es wieder spannend. Beim Schlußpfiff gewann man dieses Viertelfinale um ein Tor.

TSV Heiningen – TSV Plochingen II 8 : 7

 

Nach kurzer Pause kam dann der härteste Brocken des Turniers. Man musste gegen den TSG Eislingen antreten. Der spätere Turniersieger machte es unseren Mädels nicht leicht und so verlor man dieses Spiel deutlich, trotz guter spielerischer Leistung und Kampfesgeist.  

TSG Eislingen – TSV Heiningen 9 :2

 

Es wurde noch der 3. Platz ausgespielt. Es war bereits 18 Uhr und die Mädels schon etwas kraftloser. Der Gegner war aus der Vorrunde bereits bekannt, der JSG Urach / Grabenstetten. Doch dieses Mal waren die Gegner einfach stärker und so verlor man leider dieses Spiel um Platz 3.    

 TSV Heiningen – JSG Urach/Grabenstetten 6 : 13

Ein großes Lob an unsere Mädels für den 4. Platz, ( der auch mit einem Pokal geehrt wurde )

In allen Bereichen eine super Mannschaft, auf die man sich in der kommenden Saison freuen darf !

Es spielten für den TSV: Sophie Strauss und Sarah Eisenberger ( Tor ), Leonie Schrapp, Lina Sbrezesny, Paula Urban, Helen Seyfang, Lilly Oechsle, Leonie Matuszcyk, Emely Hehle, Lynn Hermle, Madita Eitle, Larissa Megias Lammel und Marlen Strack.

 

Vertragsverlängerung mit unserem Teamaustatter TT – Sportswear

Bereits im April, pünktlich zu Qualifikationsbeginn der Jugend, konnte der TSV Heiningen die Vertragsverlängerung mit unserem langjährigen Partner TT – Sportswear in Jebenhausen unter Dach und Fach bringen. Der Teamausstatter wird somit auch in den nächsten drei Jahren den TSV mit er seinen Kempa- Kollektionen beliefern. Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit und […]

Bereits im April, pünktlich zu Qualifikationsbeginn der Jugend, konnte der TSV Heiningen die Vertragsverlängerung mit unserem langjährigen Partner TT – Sportswear in Jebenhausen unter Dach und Fach bringen. Der Teamausstatter wird somit auch in den nächsten drei Jahren den TSV mit er seinen Kempa- Kollektionen beliefern.

Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit und die Entwicklung einiger gemeinsamer Projekte, so der stv. Abteilungsleiter Detlef Kosior nach dem Vertragsabschuss. Im ersten Step haben wir eine neue, einheitliche Kollektion für unseren TSV ausgewählt. Mit der Kempa Kollektion Core 2.0 konnte eine sehr ansprechende und auch für die kommende Jahre lieferbare Kollektion gefunden werden. Ein einheitliches Kempa Creator Trikot komplettiert die Linie, welche auf unserer Homepage in einem „Styleguide“ zusammen gefasst wurde – siehe Link: https://tsv-heiningen.de/handball/styleguide/

Mittlerweile wurden fast alle Mannschaften mit der Linie Kempa Core 2.0 ausgestattet. Aber nicht nur unsere aktiven Mannschaften sollen von den attraktiven Konditionen profitieren. Inzwischen haben alle TSV Anhänger die Möglichkeit, direkt über die Homepage von TT – Sportswear Artikel aus dem TSV Styleguide zu ordern – siehe Link: http://www.team-trend.de/TSV-Heiningen

Als nächsten Schritt bauen wir den Fanshop des TSV Heiningen aus, hierzu gibt es schon einige konkrete Überlegungen für neue „Staren“ – Fanartikel, so der Geschäftsführer von TT- Sportswear Tobias Flitsch. Auch über Fan- Trikots und passende Merchandising- Artikel wurde bereits nachgedacht und werden sehr bald im Fan-Shop zur Verfügung stehen.

Freuen wir uns also bereits jetzt auf eine spannende Zusammenarbeit in den nächsten Jahren!

 

Die Fotos sind im Kasten!

Am Freitag fand das alljährliche Fotoshooting der Heininger Handballer statt. Hierzu trafen sich etwa 300 Handballer in der Heininger Voralbhalle, und da fehlten aber noch einige, zum gemeinsamen Foto. Aufgrund der positiven Entwicklung bei den Handballern ist das Gesamtfoto noch imposanter als im letzten Jahr geworden. Nach dem Gesamtfoto wurden noch die Mannschaftsfotos und Portraits gemacht. […]

Am Freitag fand das alljährliche Fotoshooting der Heininger Handballer statt. Hierzu trafen sich etwa 300 Handballer in der Heininger Voralbhalle, und da fehlten aber noch einige, zum gemeinsamen Foto.

Aufgrund der positiven Entwicklung bei den Handballern ist das Gesamtfoto noch imposanter als im letzten Jahr geworden. Nach dem Gesamtfoto wurden noch die Mannschaftsfotos und Portraits gemacht.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Team von Schwabenfoto für die hervorragende Unterstützung zum alljährlichen Fotoshooting sowie den Turnern des TSV Heiningen für den eingeschränkten Trainingsbetrieb.