Gelungener Doppelspieltag...!

16 : 15  (9 : 5)  C- weiblich : TSG Schnaitheim

31 : 28 (15 : 12) B- männlich : TSV Plochingen

36 : 22 (18 : 12) Bonitas : SG Schenkenzell/Schiltach

30 : 25 (14 : 12) TEAM Staren : TSV Deizisau

B- Jugend bleibt Tabellenführer!

31 : 28 (15 : 12) B- männlich vs. TV Plochingen

Bonitas - Frauen 1
TSV Heiningen vs. SG Schenkenzell/Schiltach

TSV
36 : 22
SG

TEAM Staren - Männer 1
TSV Heiningen vs. TSV Deizisau

TSV
30 : 25
TSV
htimage0

Teams

htimage1

Ansprechpartner

htimage2

Trainingszeiten

htimage3

Handballcamp

htimage4

Jugendarbeit - YOUNGSTARS

htimage5

Grundschule Heiningen

htimage6

Sponsoren & Partner

htimage7

Styleguide & Fanshop

htimage8

Galerie

Willkommen bei der Handball-Abteilung!

Wir begrüßen Sie auf der neuen Homepage des TSV Heiningen.

News

M1: Heiningen empfängt den Namensvetter aus Deizisau

TSV Heiningen – TSV Deizisau, Samstag 20 Uhr Am Samstagabend gibt es wieder Spitzenhandball in der Voralbhalle in Heiningen, zu Gast ist der Tabellenfünfte aus Deizisau. Dies wird sicherlich auch ein besonderes Spiel für Patrik Kleefeld, der im Sommer nach 11 Jahren von Deizisau nach Heiningen wechselte. Die Staren haben sich klar vorgenommen auch das […]

TSV Heiningen – TSV Deizisau, Samstag 20 Uhr

Am Samstagabend gibt es wieder Spitzenhandball in der Voralbhalle in Heiningen, zu Gast ist der Tabellenfünfte aus Deizisau. Dies wird sicherlich auch ein besonderes Spiel für Patrik Kleefeld, der im Sommer nach 11 Jahren von Deizisau nach Heiningen wechselte. Die Staren haben sich klar vorgenommen auch das dritte Heimspiel in Folge zu gewinnen. Daß mit dem TSV Deizisau ein richtig guter Gegner in der Voralbhalle zu Gast ist steht außer Frage. Das Team von Olaf Steinke hat nach der erfolgreichen letzten Runde wieder einen kleinen Umbruch im Team und will auch dieses Jahr wieder unter den Top 4 landen. Mit 10:6 Punkten steht man im Soll wenn man sieht welche schweren Auswärtsspiele der TSV bisher hatte und zudem erst drei Spiele vor dem heimischen Publikum bestreiten konnte.

Für die Mannschaft von Trainer Mike Wolz kommt also ein absoluter Topgegner in die Heininger Voralbhalle, der bis zu seinem Wechsel vor zwei Jahren selber fünf Jahre den TSV Deizisau als Trainer betreut hat. In Heiningen will man natürlich den Flow mitnehmen und die absolut fehlerfreie Bilanz behalten. Der sportliche Leiter Marcus Graf geht auch davon aus, daß die Mannschaft diese Woche wieder etwas frischer ist. Das kräfteraubende Pokalspiel ist diese Woche nicht als Zusatzbelastung vorhanden. Auch das Torhüterduo hat sich einiges vorgenommen die 18 Tore letzte Woche in einer Halbzeit ist beiden sauer aufgestoßen. Natürlich muss hier auch die Defensive die nötige Vorarbeit leisten damit der Defensivverbund hier Hand in Hand arbeitet. Für die Handballfans gibt es somit nur ein Ziel am Samstagabend und das ist die Voralbhalle, Spielbeginn ist um 20 Uhr.

Vor dem Spiel und in der Halbzeitpause wird die international renommierte Tanzgruppe „Connecting Arts Entertainment Agency“ aus Österreich eine Showeinlage der Extraklasse bieten. Um den Besuchern einen ersten Vorgeschmack auf die Vorstellung am 12. Februar 2020 im Uhinger Uditorium zu präsentieren, reisen Theresa Ritter und ihr internationales Team extra aus Graz zum Doppelspieltag nach Heiningen an. Dass in diesem Rahmen den Handballfans ein ganz besonderes Highlight geboten wird, zeigt auch die Tatsache, dass „Connecting Arts“ beim „irischen Supertalent“ (Ireland`s Got Talent) gesichtet wurde, den Sprung in die nächste Runde schaffte und sogar das Semifinale erreichen konnte.

Hier geht´s zum ausführlichen Vorbericht von „Connecting Arts Entertainment Agency“

 

Freuen Sie sich also auf einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Abend in der Heininger Voralbhalle.

 

F1: der nächste Aufsteiger zu Gast

TSV Heiningen – SG Schenkenzell/Schiltach, Samstag 17:45h Am kommenden Samstag (17.45 Uhr) empfangen die Handballfrauen des TSV Heiningen den BWOL-Aufsteiger SG Schenkenzell/Schiltach in der Heininger Voralbhalle. Die Gäste aus dem mittleren Schwarzwald sind relativ ordentlich in die Saison gestartet und liegen derzeit mit 8:8 Punkten und einem ausgeglichenen Torverhältnis auf Rang neun der Tabelle. Hauptsächlich […]

TSV Heiningen – SG Schenkenzell/Schiltach, Samstag 17:45h

Am kommenden Samstag (17.45 Uhr) empfangen die Handballfrauen des TSV Heiningen den BWOL-Aufsteiger SG Schenkenzell/Schiltach in der Heininger Voralbhalle.

Die Gäste aus dem mittleren Schwarzwald sind relativ ordentlich in die Saison gestartet und liegen derzeit mit 8:8 Punkten und einem ausgeglichenen Torverhältnis auf Rang neun der Tabelle. Hauptsächlich verantwortlich dafür ist der Rückraum der Gäste. Mit Gina Wöhr und Vanessa Haas verfügt die Mannschaft über zwei brandgefährliche Rückraumakteurinnen, die es gilt zu neutralisieren.

Hier hat der TSV durchaus Erfahrung und Gegenmittel. Denn seit der knappen 1-Tore-Heimniederlage gegen die Bundesligareserve des FA Göppingen sind die Heiningerinnen ohne Niederlage. Und dass soll auch so bleiben. Den besten Saisonstart seit Jahren möchte das Team um das Trainergespann Römer/Masuzzo

unbedingt ausbauen. Dementsprechend wurde die Woche über gearbeitet um sich somit optimal auf den Gegner vorbereitet. Von allen Verletzungssorgen befreit kann der TSV aus dem Vollen schöpfen. Daher ist das Ziel auch klar definiert, und das heißt Heimsieg.

In der Halbzeitpause und direkt nach dem Spiel wird die international renommierte Tanzgruppe „Connecting Arts Entertainment Agency“ aus Österreich eine Showeinlage der Extraklasse bieten. Um den Besuchern einen ersten Vorgeschmack auf die Vorstellung am 12. Februar 2020 im Uhinger Uditorium zu präsentieren, reisen Theresa Ritter und ihr internationales Team extra aus Graz zum Doppelspieltag nach Heiningen an. Dass in diesem Rahmen den Handballfans ein ganz besonderes Highlight geboten wird, zeigt auch die Tatsache, dass „Connecting Arts“ beim „irischen Supertalent“ (Ireland`s Got Talent) gesichtet wurde, den Sprung in die nächste Runde schaffte und sogar das Semifinale erreichen konnte.

Hier geht´s zum ausführlichen Vorbericht von „Connecting Arts Entertainment Agency“

 

Freuen Sie sich also auf einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Abend in der Heininger Voralbhalle.

 

Bm1: Derby gegen den TV Plochingen

TSV Heiningen –  TV Plochingen, Samstag 15:45h Am kommenden Wochenende steht das nächste Spitzenspiel und Derby vor der Tür. Die B-männlich 1 der Youngstars empfangen den TV Plochingen, die sich letztes Wochenende mit einem Sieg über die JSG Deizisau-Denkendorf den 3. Tabellenplatz erkämpft haben. Die zwei Spiele zuvor hat der TV Plochingen sehr deutlich gewonnen […]

TSV Heiningen –  TV Plochingen, Samstag 15:45h

Am kommenden Wochenende steht das nächste Spitzenspiel und Derby vor der Tür. Die B-männlich 1 der Youngstars empfangen den TV Plochingen, die sich letztes Wochenende mit einem Sieg über die JSG Deizisau-Denkendorf den 3. Tabellenplatz erkämpft haben. Die zwei Spiele zuvor hat der TV Plochingen sehr deutlich gewonnen (in Langenau-Elchingen mit 17:30 und zuhause gegen Friedrichshafen-Fischbach mit 44:29).

Die Staren hatten diese Woche spielfrei und konnten sich bis jetzt optimal auf das Spiel vorbereiten. Somit ist für Spannung gesorgt beim nächsten Derby – der Tabellenführer empfängt den Drittplatzierten!

Anpfiff ist am Samstag, den 09.11.2019 um 15:45 Uhr in der Voralbhalle, die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen!

Am kommenden Wochenende finden folgende Spiele statt:

Voralbhalle Heiningen Samstag, den 9. November 2019 12:15h C-weiblich – TSG Schnaitheim 15:45h B-männlich 1 – TV Plochingen 17:45h Frauen 1 – SG Schenkenzell/Schiltach 20:00h Männer 1 – TSV Deizisau   Sonntag, den 10. November 2019 10:15h D-männlich – TV Altenstadt 11:30h B-männlich 2 – HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf 13:15h C-männlich – HSG Oberkochen/Königsbronn 15:00h A-weiblich – […]

Voralbhalle Heiningen

Samstag, den 9. November 2019

12:15h C-weiblich – TSG Schnaitheim

15:45h B-männlich 1 – TV Plochingen

17:45h Frauen 1 – SG Schenkenzell/Schiltach

20:00h Männer 1 – TSV Deizisau

 

Sonntag, den 10. November 2019

10:15h D-männlich – TV Altenstadt

11:30h B-männlich 2 – HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf

13:15h C-männlich – HSG Oberkochen/Königsbronn

15:00h A-weiblich – TV Altenstadt

17:00h A-männlich – TV Steinheim

 

Auswärts spielen:

Samstag, den 9. November 2019

Ab 10h E-weiblich in Herbrechtingen

Ab 13h E-männlich in Donzdorf

19:30h TSG Eislingen – Männer 3

 

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

 

Nächster Doppelspieltag steht an.

Nach dem am vergangenen Samstag in der Heininger Voralbhalle eine fantastische Stimmung herrschte, dürfen sich die Starenfans sicherlich wieder auf zwei interessante Handballtage in der Voralbhalle freuen. Beginnen wird am Samstag die C-weiblich mit dem Spiel gegen die TSG Schnaitheim. Anschliessend darf sich der Tabellenprimus der Württemberg-Liga, die B-männlich 1, gegen den Tabellendritten aus Plochingen messen. Um 17:45h beginnt wieder der nächste Doppelspieltag unser Bonitas gegen den Aufsteiger der SG Schenkenzell/Schiltach. Anschliessend wird das TEAM Staren gegen den Tabellenfünften des TSV Deizisau alles versuchen um die makellose Bilanz mit 16 : 0 Punkten weiter auszubauen. Abgerundet wird der Doppelspieltag mit den Auftritten der Tanz- und Akrobatik-Gruppe „Connecting Arts“, siehe extra Bericht. Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Jugend mit den Spielen unserer Jugendmannschaften.

 

M2: Mit hart umkämpften Heimsieg

TSV Heiningen 2- Heidenheim SB 32 : 29  (15 : 17) Am frühen Samstagmittag stand für die Starenreserve das Heimspiel gegen den HSB auf dem Programm. Die Woche über wurde an der Abwehrarbeit gefeilt, um dem Gegner das Tore werfen wieder schwerer zu machen, als zuletzt in der Partie gegen Schnaitheim. Mit einer kompakten Deckung […]

TSV Heiningen 2- Heidenheim SB 32 : 29  (15 : 17)

Am frühen Samstagmittag stand für die Starenreserve das Heimspiel gegen den HSB auf dem Programm. Die Woche über wurde an der Abwehrarbeit gefeilt, um dem Gegner das Tore werfen wieder schwerer zu machen, als zuletzt in der Partie gegen Schnaitheim. Mit einer kompakten Deckung sollte dem Gegner das Leben schwer gemacht werden. In der ersten Hälte gelang das der Starenreserve nahezu nicht. Immer wieder rutsche doch ein Schuß durch oder es konnte kein Zugriff auf den Gegner erfolgen. Wenigstens war man im Angriff, trotzt körperlichen Unterlegenheit gut im Spiel und konnte so den Kontakt bis zum 15-17 für die Gäste halten.

In der Pause versuchte man die Defizite in der Deckung aufzuarbeiten. Dies sollte zu Beginn nicht sofort Früchte tragen. Zunächst waren die Gäste wieder Tonangeben und konnten sich auf 4 Tore absetzten. Ab der 40 Minute stand die Deckung der Staren dann wie eine Wand und man konnte zahlreiche Bälle verteidigen oder waren die Würfe Beute des jetzt gut halteneden Jojo Kolmer. Über die gute Abwehr und leichte Ballgewinne konnte man nicht nur ausgleichen, sondern ging dann auch in Führung. Jetzt wurden im Angriff auch immer wieder Lücken über den Kreis gefunden oder einfache Tore über die Mitte erzielt . Bis zum Ende konnte man sich einen Vorsprung erspielen, welchen man bis zum Ende nicht mehr abgab. Aufgrund der starken, kämpferischen Leistung in Hälfte 2 ging der Heimsieg in Ordnung. Jetzt hat man leider wieder eine Woche Pause um dann im Derby gegen die TS Göppingen um die nächsten Punkte zu kämpfen.

Tor: Nowak, Kolmer Feld: Joos 7/1, S.Welz 11/2, Liebe 1, Wörner, Brodbek 2, Spindler, Gokeler 2, Seyfang, Schiek 2, Zieger, D. Welz 7, Lorenz