Bonitas - Frauen 1
TSV Heiningen vs. Frisch Auf Göppingen 2

TSV
0 : 0
FAG

TEAM Staren - Männer 1
TSV Heiningen vs. TV Gerhausen

TSV
0 : 0
TV
htimage0

Teams

htimage1

Ansprechpartner

htimage2

Trainingszeiten

htimage3

Galerie

htimage4

Jugendarbeit- YOUNGSTARS

htimage5

Sponsoren & Partner

htimage6

Starencup

htimage7

Sparkassen-Cup

htimage8

Styleguide & Fanshop

Willkommen bei der Handball-Abteilung!

Wir begrüßen Sie auf der neuen Homepage des TSV Heiningen.

News

Siegesserie weiter ausgebaut

C-weiblich: SG Herberchtingen-Bolheim – TSV Heiningen 5:24  (2:9)

C-weiblich: SG Herberchtingen-Bolheim – TSV Heiningen 5:24  (2:9)

 

In einer gemächlichen ersten Halbzeit, die geprägt war von vielen Einzelaktionen und weniger von  spielerischen Kombinationen, ließen die TSV-lerinnen erahnen warum sie bisher ungeschlagener Tabellenführer sind. Trotz einiger verschossenen Siebenmetern wechselte man mit einem sieben Tore Vorsprung die Seiten. In der zweiten Halbzeit besannen sich die Starenmädels auf ihre eigentlichen Fähigkeiten. Sie erhöhten das Tempo und zeigten im Angriff wieder ein schnelleres Kombinationsspiel. Mit zwei klasse haltenden Torhüterinnen im Rücken ließen sie den Spielerinnen der SG Herbrechtingen-Bolheim keine Chance. So gewannen unsere Mädels mit 5:24, wobei dieser Sieg bei einer besseren Verwertung der Siebenmeter noch höher hätte ausfallen können.

 

Es spielten: Mona Schiffner (TW), Nina Schulz (TW), Sabrina Baur 10/3, Lara Bierbaum 2, Sara Calazzo, Lara Hiersekorn, Michelle Krejci, Sarina Maier 1, Alina Moser 2, Emily Schubert 2, Ann-Kathrin Steigenwalder 2, Stefanie Ullmann 5, Amelie Zeller

Ergebnisse vom Wochenende

D-weiblich 2: HSG Winzingen/Wißgoldingen – TSV 32:9

C-weiblich: SG Herbrechtingen/Bolheim – TSV 5:24

Frauen 3: HSG Winzingen/Wißgoldingen – TSV 13:17

Männer 3: TV Bargau – TSV 32:31

Männer 1: HC Wernau – TSV 24:25

Eintrittskarten HBW – FAG

Der TSV Heiningen hat 10 Stehplatzkarten für das DKB-Handball-Bundesligaspiel HBW Balingen/Weilstetten – Frisch Auf Göppingen morgen Abend um 19.00 Uhr gewonnen. Alle Staren-Handballer sind eingeladen und dürfen sich gerne melden, wenn sie Karten haben möchten. Einfach einen Kommentar auf diese Meldung schreiben und ich melde mich bei Euch. Viele Grüße Dixi

Der TSV Heiningen hat 10 Stehplatzkarten für das DKB-Handball-Bundesligaspiel HBW Balingen/Weilstetten – Frisch Auf Göppingen morgen Abend um 19.00 Uhr gewonnen. Alle Staren-Handballer sind eingeladen und dürfen sich gerne melden, wenn sie Karten haben möchten. Einfach einen Kommentar auf diese Meldung schreiben und ich melde mich bei Euch.

Viele Grüße Dixi

HBW vs Frisch Auf live im TV

Derby-Time: am Samstag um 19.00 Uhr steigt in der DKB-Handball-Bundesliga das große Schwaben-Derby zwischen dem HBW Balingen/Weilstetten und Frisch Auf Göppingen. In Zusammenarbeit mit der Filstalwelle und spontv wird das Spiel live übertragen: ab 18.45 Uhr live auf spontv oder auf der Filstalwelle (im Internetlivestream www.filstalwelle.de oder www.spontv.de oder im Fernsehen im digitalen Netz von KabelBW).

 

Hier schon vorab der Trailer:

http://www.youtube.com/watch?v=BPFCVNxSN-I

ed29e33fab

Klarer Auswärtssieg beim Tabellennachbarn

C-weiblich: HSG Oberkochen/Königsbronn – TSV 13:26 (8:12)

C-weiblich: HSG Oberkochen/Königsbronn – TSV 13:26 (8:12)

 

Hochmotiviert und mit dem Ziel beide Punkte mit nach Hause zu nehmen, machte sich die weibliche C-Jugend auf den Weg nach Königsbronn.

Die Starenmädels begannen konzentriert und zogen schnell auf 1:4 davon. Danach kam die HSG besser ins Spiel, doch unsere Abwehr arbeitete konsequent am Gegner und mit einem guten Offensivspiel hatte man sich bis zur Pause eine 8:12 Führung erarbeitet. Nach dem Seitenwechsel kamen die TSV-Spielerinnen in der Abwehr, aufgrund einer taktischen Änderung mit 2 Kreisläuferinnen auf Seiten der HSG, kurz aus dem Tritt. Aber mit einer glänzend aufgelegten Torhüterin, die auch mehrere Siebenmeter hielt, überwand man auch diese Unsicherheit und ließ sich im Angriffsspiel nicht aus dem Konzept bringen. In der folgenden Phase zogen die Starenmädels Tor um Tor davon und die Spielerinnen der HSG Oberkochen/Königsbronn fanden keine Mittel mehr dies zu unterbinden. Dies nutzten unsere Spielerinnen und bauten ihre Führung weiter aus. Am Ende gewannen sie verdient mit 13:26.

 

Es spielten: Nina Schulz (TW), Lea Toth (TW), Sabrina Baur 5, Lara Bierbaum 1, Lara Hiersekorn 2, Sarina Maier, Alina Moser 5, Emily Schubert, Ann-Kathrin Steigenwalder 3, Stefanie Ullmann 10/2, Amelie Zeller